War of the Spark Limited

Gimmli
Posts: 432
Joined: 10 Jan 2015 20:44

War of the Spark Limited

Post by Gimmli » 01 May 2019 11:18

Obligatorisch WAR limited brag thread :-)

Grad ersten draft auf MTGO gemacht. Deck fühle sich unglaublich stark an und rollte auch recht entspannt über seine 3 Gegner :lol:
Attachments
firstdraftfirsttrophy.jpg
firstdraftfirsttrophy.jpg (340.37 KiB) Viewed 1923 times

User avatar
Schmirglie
Posts: 3409
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: War of the Spark Limited

Post by Schmirglie » 01 May 2019 16:08

Sieht sehr ordentlich aus.
Generell komme ich mit dem Tempo im Format immer noch eher nicht so klar (wobei meine Drafts grade wesentlich besser laufen als Sealed davor). Dein Deck da macht es sich einfach, die Kurve ist gut UND es hat bustete Planeswalker, aber selbstverständlich ist sowas ja nicht. Mein Gefühl sagt gut kurven ist gut, aber andererseits gibt es manchmal auch Control-Decks, die ziemlich unfaire Sachen machen. Ich hab meinen Gegner eben von 18 aus genau gefinisht mit einem 16/16 fliegenden Zombie-Token und einem 2/3 Flieger, das hat sich eher nicht so fair angefühlt, obwohl ich das Deck an sich gar nicht mal so geil fand :D

Ich hab hier aber auch mal wieder eine P1P1-Entscheidung, auf die ich überhaupt nicht klar komme. Wichtigster Punkt ist wie gut dieser Goblin ist. Wahrscheinlich zu schlecht, aber hat da jemand mehr Erfahrung?
Bei den Commons bin ich auch überfragt, mein Gefühl sagt Bloom Hulk, aber wahrscheinlich ist es doch eher einfach die Cruelty...
Attachments
WoSP1P1.png
WoSP1P1.png (1.17 MiB) Viewed 1903 times

dav
Posts: 77
Joined: 15 Sep 2014 22:49

Re: War of the Spark Limited

Post by dav » 01 May 2019 16:27

Schwer, starkes Pack, bei mir wäre glaub ich Cruelty vor Krenko (wenn du den einmal pumpst und durchdrückst ist es schon zieemlich gute Karte), aber danach hätte ich die Frage ob nich vllt Aven Eternal über Bloom Hulk?

User avatar
Schmirglie
Posts: 3409
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: War of the Spark Limited

Post by Schmirglie » 01 May 2019 17:09

Ok, finde ich nachvollziehbar.
Ich hab halt den Eindruck, dass man wegen des hohen Powerlevels vielleicht lieber auf starke Synergien gehen will, daher kommt die Vorliebe für den Hulk. Der ist in manchen Decks halt total absurd, aber Cruelty ist natürlich auch sehr gut und das einfach immer.
Beim Krenko hängen mir auch zu viele "wenn"s dran. Im Lategame von oben ist der schon schlecht.
Ich glaube ich würde momentan trotzdem Hulk über Eternal nehmen. Aber ist in dem Fall auch egal, ich werde wohl Cruelty picken.

User avatar
Schmirglie
Posts: 3409
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: War of the Spark Limited

Post by Schmirglie » 01 May 2019 17:18

Hab Krenko grade übrigens auch im Sealed und grade hat er Runde 3 hingelegt auch direkt gewonnen, allerdings hatte ich Runde 2 noch Paradise Druid und Turn 4 New Horizon für schnellere Goblins.
Glaube weiterhin, dass er nicht der Pick ist in dem Booster.

Serge
Posts: 416
Joined: 24 Oct 2013 21:28
Location: Frankfurt / Langen

Re: War of the Spark Limited

Post by Serge » 01 May 2019 20:20

Habt ihr empfehlungen für arena limited streamer?

User avatar
Chickenfood
Posts: 2592
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: War of the Spark Limited

Post by Chickenfood » 01 May 2019 20:25

Ben Stark, der müsste heut abend back on schedule sein.

User avatar
Schmirglie
Posts: 3409
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: War of the Spark Limited

Post by Schmirglie » 04 May 2019 15:55

Der Tipp mit BenS war ziemlich gut, da hab ich die Woche direkt mal eingeschaltet.

Ich schätze mal Sealed ist für die meisten ziemlich uninteressant, aber online kann mans ja noch spielen und für Draft ist die Überlegung vielleicht auch nicht irrelevant, also was solls:
Ich hab hier ein BR Aggro und ein BG mit Splashes aus einem Sealed-Pool gebaut und weiß nicht, was der bessere Build ist. Generell tendiere ich zu bunt, aber ich hab Angst vor starken Planeswalkern, die ich nicht angreifen kann, weil das Deck so reaktiv ist. Ich hab das Deck übrigens extra so extrem gebaut, man könnte sicher auch darüber reden die Angraths zu spielen oder sonst mehr Low-Drops. Fände ich auch eine interessante Diskussion.
Das BR dagegen ist halt nur gut wenns Kurve legt, vernünftige Verteilung an Spells und Ländern zieht, etc pp. Aber halt so aggressiv wie es in diesem Format werden kann und kann langsame Gegner sehr gut punishen, denke ich. (Da müssen außerdem vier Karten raus, ich weiß aber nicht welche)
Wie gesagt, die Überlegung gilt auch für Draft. Ich glaube es ist nicht gut in den ersten Turns nichts aufs Board zu legen, natürlich sind reine Aggro-Strategien aber gegen die vielen Planeswalker und Kreaturen mit viel Toughness nicht unbedingt gut.
That said läuft Draft bei mir ziemlich gut grade, aber ich habe auch das Gefühl, dass die Leute wesentlich schlechter sind als im Sealed.
Attachments
Sealed WoS BR.png
Sealed WoS BR.png (849.66 KiB) Viewed 1817 times
Sealed WoS BGuw.png
Sealed WoS BGuw.png (805.51 KiB) Viewed 1817 times

User avatar
Chickenfood
Posts: 2592
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: War of the Spark Limited

Post by Chickenfood » 04 May 2019 16:28

ich finde ja forsee als splash nicht so prall. ich zocke das gerne im vielfarbigen deck aber genau dafür splashen? gab der pool sonst keinen beef her? mit der manabase kannst du quasi alles zocken.


Ich hab beim draften die ersten paar mal keinen fuß auf die erde bekommen. wenn man nicht ganz raus hat wie man sich die synergien zusammenpickt ist das echt ätzend.(die zeiten als ich den Spoiler auswendig konnte bevor ich das erste pack aufmache sind leider auch vorbei)

Serge
Posts: 416
Joined: 24 Oct 2013 21:28
Location: Frankfurt / Langen

Re: War of the Spark Limited

Post by Serge » 04 May 2019 17:20

Schwere Entscheidung - Angrath musst du aber im GB deck auch auf jeden fall spielen (hast sogar ein bisschen proliferate und den troll) - vielleicht über den blauen drawspell? In diesem set finde ich die drawspells etwas schwächer als sonst - man will entweder planeswalker legen, Kreaturen legen die evtl. Planeswalker bedrohen oder gegnerische Kreaturen zerstören.

OdinFK
Posts: 948
Joined: 02 Aug 2015 20:33

Re: War of the Spark Limited

Post by OdinFK » 05 May 2019 14:55

Warum findest Du Carddraw schlechter als sonst?

User avatar
Schmirglie
Posts: 3409
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: War of the Spark Limited

Post by Schmirglie » 05 May 2019 16:24

Serge wrote:
04 May 2019 17:20
In diesem set finde ich die drawspells etwas schwächer als sonst - man will entweder planeswalker legen, Kreaturen legen die evtl. Planeswalker bedrohen oder gegnerische Kreaturen zerstören.
Die Argumentation kann ich schon irgendwo nachvollziehen, aber "schlechter als sonst" heißt ja nicht unbedingt schlecht :-D
Im stehe grade 2-1 mit dem Deck und in dem Spiel, das ich verloren hab, wollte ich eigentlich die ganze Zeit Epiphany ziehen...
Im Board hab ich sonst nur mehr Fett und den grünen UC-Planeswalker (Yangg dingsbums), den finde ich in dem Deck aber nicht gut. Ein 6-Drop mehr würde vielleicht noch reingehen, aber auf den Card Draw will ich da eigentlich nicht verzichten.
Ich glaube ich versuche das BR-Deck doch mal, wie viele Instants/Sorceries braucht man, damit Cyclops Electromancer playable ist?

User avatar
Chickenfood
Posts: 2592
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: War of the Spark Limited

Post by Chickenfood » 05 May 2019 17:02

Also wenn sie nachträglich die Götter aus dem Format entfernen könnte das mein neues lieblingsformat werden.

Serge
Posts: 416
Joined: 24 Oct 2013 21:28
Location: Frankfurt / Langen

Re: War of the Spark Limited

Post by Serge » 05 May 2019 17:09

Weil Board-Präsenz dank der vielen Planeswalker wesentlich wichtiger ist als sonst - Wenn du irgendeine Kreatur legst statt einen Zug nichts zu machen (carddraw spielen), kann der Gegner seine Planeswalker die sich nicht selbst verteidigen können nicht profitabel ausspielen.

User avatar
Schmirglie
Posts: 3409
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: War of the Spark Limited

Post by Schmirglie » 16 May 2019 15:54

Was ist der Pick? Tendiere zu Eternal Taskmaster.
Attachments
WoS BW.png
WoS BW.png (1.36 MiB) Viewed 1643 times

dav
Posts: 77
Joined: 15 Sep 2014 22:49

Re: War of the Spark Limited

Post by dav » 16 May 2019 23:16

Ich glaub ich nehm da Lazotep Reaver...Taskmaster ist zwar generell ne Karte mit höherer Upside aber kann auf vielen Bordtates nicht unbedingt angreifen, du willst ja leben bis Lilli und da ist zwei Bodys ne ganz gute Strategie, der Army Token ist super wenn man noch n Vizier aufnimmt und die Reaver Seite kann man gut in nen Spark Harvest werfen...unabhängig davon das das hier nicht der Pick ist aber Anmerkung: Ich habe schon relativ viele Spiele mit 5 EOT Aktivierungen vom dummen Vampire Opportunist gewonnen und will davon eigentlich gerade imer einen haben.

User avatar
Remasuri
Posts: 904
Joined: 29 Oct 2013 07:40

Re: War of the Spark Limited

Post by Remasuri » 17 May 2019 07:23

Glaube auch, dass es der Lazetop Reaver ist. Der Cruel Typ machte bei mir immer zu wenig, selbst in Decks mit go wide potential. Taskmaster ist schon nice, aber auch nicht der Hammer.

User avatar
Chickenfood
Posts: 2592
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: War of the Spark Limited

Post by Chickenfood » 17 May 2019 07:38

nah der 2/3 blockt schon echt nice. und man hat echt gute chancen das der reaver nochmal rum kommt. ich würde den taskmaster nehmen.

User avatar
Schmirglie
Posts: 3409
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: War of the Spark Limited

Post by Schmirglie » 17 May 2019 07:51

Chickenfood wrote:
17 May 2019 07:38
nah der 2/3 blockt schon echt nice.
Das denke ich schon auch und der kann irgendwann auch mal was wiederholen, von daher war Reaver über Taskmaster für mich eher keine Option. Grade in controlligen Decks liefert der Reaver oft eher zwei Chumpblocker als einen richtigen Blocker.
Die Meinung zum Celebrant würde ich teilen, hab damit aber wenig Erfahrung. Ich hatte eher den zweiten Davriel noch in Betracht gezogen, den fand ich oft suuuper nervig gegen mich, aber zwei will man vielleicht eher doch nicht im bo1.
Einen Opportunisten kann man schon gut spielen, vor allem wenn man wenig 2-Drops hat, aber so wahnsinnig oft hat der mir auch noch nicht gewonnen.
Ich hatte tatsächlich auch überlegt den Gott zu nehmen und dann GBw oder möglicherweise sogar GWb zu spielen, aber Anfang Pack 2 war mir das doch zu spät.
Hab dann den Taskmaster genommen und war damit sehr zufrieden, Deck ist auch 7-2 gegangen.

User avatar
Chickenfood
Posts: 2592
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: War of the Spark Limited

Post by Chickenfood » 17 May 2019 08:10

Den Gott hatte ich auch überlegt, aber mit Liliana fehlt es dir nicht an power und doppel G splashen is haarig. für base grün fehlt dir die grundlage(außer da ist im sb was das ich nicht sehe) und die meisten deiner lowdrops will man GBx goodstuff eher nicht haben.

celebrant ist ne gute karte , aber nicht in deinem deck. der drain hilft dir defensiv ja weniger weiter als in normalen formaten, du willst ja eher planeswalker schützen als dich selbst. wenn der plan eher maskshift battalion und aufs maul ist dann ist der super.

User avatar
Remasuri
Posts: 904
Joined: 29 Oct 2013 07:40

Re: War of the Spark Limited

Post by Remasuri » 17 May 2019 08:32

Naja der Reaver ist auch eine 2 mana 2/3 Kreatur wenn man so will. Kommt nicht getappt ins Spiel, hat Synergien mit Proliferate und Vizier, kann notfalls 2 mal dickes viech blocken usw.

sicherlich sind die beiden ein ähnliches Niveau. Der Taskmaster hat ein klein wenig besseren max upside. Aber die Nachteile sind auch nicht zu vernachlässigen. Kein falscher pick aber ich bin ein Reaver Fan :D

User avatar
Schmirglie
Posts: 3409
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: War of the Spark Limited

Post by Schmirglie » 17 May 2019 10:52

Ein 1/1er und ein 1/2er zusammen blocken schon viel schlechter als ein 2/3er, grade in dem Format hier mit vielen 2-Power-Kreaturen. Wenn du einen 2/2er blockst, hast du anschließend nur noch nen Chump-Blocker, und 2/3er blocken die gar nicht ordentlich.
Ich denke in vielen Fällen wäre die Entscheidung schon knapp, aber mich interessiert ja nur wer besser blockt bis ich meine Power-Karten ausspiele, und nicht Synergien mit Proliferate oder Sac-Effekten (mit 3 Heartfire im Deck liegt der Reaver wohl schon vorne).
Chickenfood wrote:
17 May 2019 08:10
doppel G splashen is haarig.
Das würde ich auf keinen Fall tun. Man muss mit dem Gott einfach hoffen, dass man noch 3-5 Fix-Karten (am besten New Horizons) findet und dann splasht man entweder die Lili (unwahrscheinlich, weil Doppelfarbig, geht im Prinzip nur mit 2+ New Horizons) oder das weiße Removal. Ich halte das nicht für unmöglich, aber schwierig, und bisher sind das alles so solid aus, dass man das hier nicht riskieren muss, zumal es ja genug Alternativen gibt.

Gimmli
Posts: 432
Joined: 10 Jan 2015 20:44

Re: War of the Spark Limited

Post by Gimmli » 17 May 2019 16:38

ich bin glaube ich für den greedy god pick. ich surfe da sehr gerne, auch in pack 2 noch etwas.


dabei kommt dann gerne mal sowas raus...
bin mal gespannt. erstens wann ich einen gegner finde, und zweiten wie sehr der mich dann verprügelt
Attachments
greedy.jpg
greedy.jpg (337.33 KiB) Viewed 1550 times

Serge
Posts: 416
Joined: 24 Oct 2013 21:28
Location: Frankfurt / Langen

Re: War of the Spark Limited

Post by Serge » 18 May 2019 22:04

Ja 5 color green habe ich auch schon oft gedraftet, funktioniert auf jeden fall. 3er slot vlt. etwas zu voll, da hättest gerne lieber noch paar defensive 2drops wo du die Horizons marke drauftun kannst. Würde in dem deck nen forest mehr und nen swamp weniger spielen, weil grün deine anderen Farben enabled.

User avatar
Chickenfood
Posts: 2592
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: War of the Spark Limited

Post by Chickenfood » 18 May 2019 22:44

Das aller wichtigste in n colour Green ist es einen guten 2 drop slot zu haben
eine marke via new horizon zu legen tut viel um das board zu verkloben.

dieses ganze Format kloppt den 3re slot zu das ist unfassbar. im prinzip sind alle 3 mana karten überbewertet weil es einfach so viele 3mana karten gibt.

Post Reply