Post new topic Reply to topic  [ 3237 posts ]  Go to page Previous    1 ... 123, 124, 125, 126, 127, 128, 129, 130   Next
Author Message
PostPosted: 24 Oct 2016 19:03 
User avatar

Joined: 27 May 2013
Posts: 2209
Location: HH
nur ist money split und nach concession fragen =/= bribery. das hat miteinander nix zu tun. kann mir kaum vorstellen, dass Tui dem anderen geld fuer ne concession angeboten hat. kenn den nicht wirklich, aber doof soll der wohl nicht sein.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 24 Oct 2016 19:30 
User avatar

Joined: 01 Jun 2013
Posts: 2100
soweit ich mich erinnere war doch erst split, dann concession auf jeden fall bribery.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 24 Oct 2016 19:36 
User avatar

Joined: 27 May 2013
Posts: 3322
Ein Preissplit darf ausserhalb vom Finale (oder äquivalent) nicht das Ergebnis des Spiels beinflussen

Deswegen muss man sich ja mit seltsamen anwaltsgelaber unterhalten damit gesplittet wird und die andere Partie aus eigenem Ermessen aufgibt

Wie war die Skala nochma...

Möchtest du aufgeben ? = 50:50 split
Es wäre nice wenn du aufgibst = 40:60
Es wäre echt nice wenn du aufgibst = 30:70


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 24 Oct 2016 20:04 
User avatar

Joined: 27 May 2013
Posts: 2209
Location: HH
nein, chickenfood. du musst es nur korrekt machen. am besten holst du judge, wenn du an tisch kommst. bevor wirklich mit deinem gegner zu reden.

du zum gegner: willst du 50/50 split machen?
gegner sagt ja.
dann: 'okay, nachdem das jetzt abgemacht ist. ich brauch den PT punkt dringend, waere super nett, wenn du aufgibst.'

das ist voellig legal. du darfst nur nicht ueber split und concession zusammen reden. das regelwerk ist einfach total schwachsinnig. entweder erlauben oder verbieten. aber so ist das quasi nur paragraphen scheisse. wenn Tiu weiss, wie das laeuft, sagt er, dass sie erst split festgemacht haben und DANN hat er nach concession gefragt. und paypal halt weil er seinen split bezahlen wollte. und nichts passiert.

aber er wusste warhscheinlich nicht, wie mans macht und hat ueber concession und split in einem geredet. und dann kanns als bribery ausgelegt werden. einfach schwachsinnig imo.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 24 Oct 2016 22:26 
User avatar

Joined: 18 Jun 2013
Posts: 830
martenJ wrote:
Der grosse Vorteil von paper mtg zu mtgo sind die shortcuts.

Wenn man doch nur noch das Shufflen shortcutten könnte. :lol:


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 25 Oct 2016 06:33 
User avatar

Joined: 30 Jun 2013
Posts: 2146
Kai wrote:
alleine das verbot aussprechen, raeumt 95% der concessions weg. eventuell gibts dann noch ne kleine grau zone, aber gut, das ist wie beim cheaten. 100% clean wirds einfach nicht sein.


Jo, das seh ich auch so. Ich glaube, wenn man solche strategischen Concessions einfach komplett verbietet, dann ist man schon mal einen Schritt weiter. Das nimmt den besseren Leuten ein bisschen equity, aber ansonsten hätte das nur Vorteile, glaub ich.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 25 Oct 2016 10:51 
User avatar

Joined: 26 May 2013
Posts: 4505
Location: Wien
Kai wrote:
judge: you were talking about paypal?
spieler: yes. we agreed to a 50/50 split, then oliver asked X to concede as he needs the PT points. then we turned in the match slip and talked about how he pays me.

passiert original nix. das ist alles voellig legal.

:shock: das ist legal?!

ich bin mir sehr sicher, dass man über alles reden darf, aber nicht über den Ausgang des Spiels...

_________________
Image
ovid war einer der Auslöser, die zur Gründung dieses Forums geführt haben und hatte den ersten Beitrag ;)


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 25 Oct 2016 11:28 

Joined: 23 Jun 2013
Posts: 1410
Gabs da nicht mal ne Diskussion vom Hamburger PTQ zu, wo ziemlich lang (zu lang) drüber gesprochen wurde was man darf und was nicht?


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 25 Oct 2016 11:31 
User avatar

Joined: 27 May 2013
Posts: 2762
Location: Köln
Wenn mans so macht ist es schon legal, aber was macht man denn, wenn der Gegner dann nach dem Split nicht concedet, weil er z.B. die PWP haben will, den Punkt sicherheitshalber doch mitnehmen möchte oder einfach Bock auf noch ein Match high level Magic hat? Mit dem Split in der Tasche ist der einzige Grund zu conceden halt reine Nettigkeit. Und wie nett der Gegner ist weiß man vorher ja nicht.

Also letzter Beitrag von mir:
Wie genau das Gespräch am Tisch abgelaufen ist, wissen nur die beiden Spieler. Aber wir sind uns sicher einig darüber, dass Tius Intention von Anfang an war, den Punkt zu bekommen ohne darum spielen zu müssen. Dass am Tisch alles legal lief und die Geschichten den Judges einfach nur komisch vorkamen, halte ich für eine SEHR gewagte These. Selbst wenn man das Ashraf-Argument "die Judges haben so entschieden, also wirds schon passen" außen vor lässt, gibts da doch noch genug andere Indizien. Dass er den DQ hätte vermeiden können, indem er den Judges die richtige Geschichte erzählt (und sein Gegner mitspielt), macht die Sache doch eher schlimmer als besser!
Meine Schadenfreude war sicher nicht nett, sehe ich ein. Ich hab aber auch keine Hexenjagd gestartet und würde niemanden unterstützen, der das tut. Mir ist auch klar, dass es Spieler gibt, die wesentlich Schlimmeres verbrochen haben, und bspw selbst einem Anteri würde ich eine zweite Chance geben. Trotzdem halte ich es für gefährlich sowas runter zu spielen und ihn in Schutz zu nehmen. Damit ist niemandem geholfen! Es muss einfach klar gesagt werden, dass man sich Pro Punkte nicht kaufen darf - das ist letztlich alleine deswegen schon wichtig, weil die Reputation des Pro Player Clubs daran hängt.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 25 Oct 2016 11:47 
User avatar

Joined: 10 Jul 2013
Posts: 811
Location: Hamburg
https://m.reddit.com/r/magicTCG/comment ... mpact=true


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 25 Oct 2016 15:40 
User avatar

Joined: 27 May 2013
Posts: 2209
Location: HH
Schmirglie wrote:
Wenn mans so macht ist es schon legal, aber was macht man denn, wenn der Gegner dann nach dem Split nicht concedet, weil er z.B. die PWP haben will, den Punkt sicherheitshalber doch mitnehmen möchte oder einfach Bock auf noch ein Match high level Magic hat? Mit dem Split in der Tasche ist der einzige Grund zu conceden halt reine Nettigkeit. Und wie nett der Gegner ist weiß man vorher ja nicht.


dann ha tman pech gehabt. rietzl hatte das bei einem GP. split abgesprochen mit jemand, der keine PT hatte/brauchte. dann nach concession gefragt und ein 'nope' bekommen. dumm gelaufen, aber du musst es schon so rum machen, sonst kanns als bribery ausgelegt werden.

es wird ziemlich sicher in so gut wie jedem turnier von leuten falsch gemacht ... aber normal wird man dafuer nicht bestraft.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 25 Oct 2016 17:31 
User avatar

Joined: 12 Jul 2013
Posts: 538
Für den Split ansich braucht es ja auch schon Vertrauen.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 10:30 

Joined: 08 Oct 2013
Posts: 188
https://www.reddit.com/r/magicTCG/comme ... nd_scgmke/

ist in den ganzen commander spoilern etwas untergegangen aber selten so eine freche rechtfertigung gelesen. unendlicher wall of text der erklären soll warum cardhoarder ein transparentes tolles business ist, nur um dann eiskalt zu behaupten es war kein cheaten/intent in seiner aktion... fuck off echt jetzt! bitte den ganzen laden dicht machen. allein die eröffnung: konnte nicht schneller antworten da todesfall in der familie. ich dreh am rad das hat da nix zu suchen!!!! selten so mad gewesen und kann nur hoffen das der typ lifetimeban bekommt. mehr ist ja leider nicht drin


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 10:55 

Joined: 24 Oct 2013
Posts: 331
Location: Frankfurt / Langen
Jo hat stasis zwei posts über dir verlinkt :p

Naja zumindest eine Klarstellung war schon wichtig. Die community denkt ja im moment dass Kents Gegner gesehen hat wie der Friedhof exiled wurde und deswegen den Trigger nicht announced hat und Kent ihn dann wieder zurückgeschoben hat. Tatsächlich hat sein Gegner das wohl garnicht gesehen und hatte den Trigger tatsächlich vergessen (Warum sollte er sonst dem Judge gegenüber nicht erwähnen dass Kent den friedhof verschoben bzw. überhaupt angefasst hatte). Also ist sehr scummy das ganze, aber es ist nicht das dreiste Cheating für das es die Community hält.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 11:04 

Joined: 08 Oct 2013
Posts: 188
ich seh halt nicht wie bei der karte rest in peace jemals der trigger angesagt werden muss (und ja ich verstehe, dass es situationen gibt wo man auf den trigger reagieren möchte)
es gibt keine karte wo es unendlich eindeutiger ist warum man sie spielt und was sie macht. mal abgesehen davon, dass er den trigger resolved und dann wieder zurück nimmt... ON CAMERA! wenn magic sich in diese richtung entwickelt, dann ohne mich.

e: sry@ stasis für den repost


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 11:22 
User avatar
Site Admin

Joined: 26 May 2013
Posts: 4184
Location: Hamburg
Also denke auch, dass da interessante "Rechtfertigungen" im Text waren, die vorher nicht so bekannt waren.
Im Grunde sieht seine Aktion trotzdem unendlich schlecht aus und finde es für einen Pro auch ne ziemliche Frechheit - aber so what, ich spiel halt auch scheisse und wäre genau eines der Opfer, die von sowas gefickt werden würden^^

Zum Statement allgemein: Finds im Schnitt ok, auch wenn die Absicht natürlich früh klar ist - so abarbeiten, dass man seine Aktion nachher tadelt aber ihn nicht kickt. Wenn das Team zu der Entscheidung kam, dann kann die Erklärung dazu ja gar nicht viel anders aussehen - und für jemanden der die Aktion komplett scheisse findet, der wird dann auch am Statement ohnehin immer was zu meckern haben ;)


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 11:23 
User avatar

Joined: 28 May 2013
Posts: 2264
Location: München
Disclaimer: Ich kenn das Video nicht.

Rein hypothetische Situation:
Gegner spielt Rest in Peace. Er sagt "resolves" (oder etwas Vergleichbares). Der Gegner schaut nicht weiter hin und notiert damage von einem Painland. Er packt reflexmäßig seinen Graveyard weg. Dann realisiert er, dass der Gegner den Trigger nicht angesagt hat und auch sonst nichts mitbekommen hat. Er legt den Graveyard wieder zurück, schließlich gibt es ja erstmal keinen Grund, warum der weg sein sollte, solang der Gegner den Trigger nicht ansagt. Der Gegner sagt den Trigger nicht an. Der Graveyard bleibt im Spiel.

Meiner Meinung nach ist die von mir geschilderte Situation legal. Ob sie sich tatsächlich so abgespielt hat ist eine berechtigte Frage. Und in jedem Fall ist es immer shady, aber nach Turnierregeln ist es nunmal erlaubt, darauf zu spielen, dass der Gegner seine Trigger vergisst.

Dem Typ hier aber Hexenjagd-mäßig Cheating zu unterstellen... ich weiß nicht.

Nur dass ihn andere Menschen hassen ist ja auch kein Argument. Rules-Lawyer =/= Cheater.

_________________
Take your time.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 11:44 
User avatar

Joined: 26 May 2013
Posts: 2000
Location: twitch.tv/martenj
dazu muss man sagen, dass er a) den gegner gefragt hat ob er dran ist und als er dies bejaht hat b) den judge gerufen hat und diesem nicht die vollstaendige wahrheit gesagt hat.

dazu die ganzen anderen geschichten ueber ihn auf reddit. fuer mich ist er im besten fall ein krasser angleshooter und in schlchtesten fall ein zweiter Bertoncini


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 11:48 

Joined: 08 Oct 2013
Posts: 188
DISCLAIMER: Video gucken dauert wesentlich kürzer als uninformierten scheiss zu posten

er tappt mana und notiert pain damage. legt rip ins spiel. ketter removed Yard. er ordnet seine länder neu an. ketter packt Yard zurück. Gegner schaut confused. ketter hebt den Daumen und will land untappen. Gegner zeigt auf rip. ketter untapped und judge wird gerufen. WTF gibt es da zu diskutieren?!?!


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 11:54 

Joined: 02 Aug 2015
Posts: 601
@meisterLampe: Warum suchst Du die Diskussion, wenn es Deiner Meinung nach nichts zu diskutieren gibt? Und zu Deinem Kommentar oben: Magic hat sich längst in die Richtung entwickelt, wo ein nicht angesagter RiP Trigger dazu führt, dass der Graveyard erhalten bleibt; mit Dir!


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 12:01 

Joined: 08 Oct 2013
Posts: 188
ich war eigentlich nur mad über den schlechten pr text von diesen cardhoarder leuten. dachte an der situation gäbe es nicht viel zu diskutieren, weil es einfach viel zu eindeutig ist was da abgelaufen ist. wenn hier allerdings darüber redebedarf besteht, wie ich meine gegner am besten um die offensichtlichsten trigger angle shooten kann dann in der tat ohne mich!


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 12:36 
User avatar

Joined: 28 May 2013
Posts: 2264
Location: München
Ich schau mir das Video heute nach der Arbeit mal an und sollte es tatsächlich so eindeutig sein, wie du sagst, dann werd ich das auch zugeben @meisterLampe. Ich halte es aber für unwahrscheinlich, schließlich hat der Judge wohl hinterher gesagt, dass er nie erfahren hat, dass der Graveyard zwischendurch mal removed war. Wenn der Rest in Peace - Spieler das mitbekommen hätte, dann wäre es zu 100% das allererste gewesen, was er dem Judge gesagt hätte.

Bis dahin erzähl ich dir mal ein Beispiel aus meiner eigenen Turnierpraxis:

Gegner greift mit Kalonian Hydra und zwei anderen Kreaturen an. Ich declare instantly Blocker, weil der Angriff eh klar war. Blocks sind so, dass der Gegner eine offensichtliche Sacrifice-Aktion für Blood Bairn hat und er fängt an diese anzusagen, dann fällt ihm auf, dass die Hydra immer noch nur 4 Marken hat. Er sagt an, dass die Hydra wächst. Ich sage: Nein, Blocker sind schon declared und dadurch, dass du angefangen hast zu saccen ist es schon zu spät um jetzt noch nen declare attackers Trigger nachzuholen. Der Gegner hat definitiv nicht vergessen, dass die Hydra einen Trigger hat, sondern hat ihn bloß nicht zum richtigen Zeitpunkt angesagt.

Ich geb dir sogar noch die Zusatzinformation, dass mir bewusst war, dass die Hydra diesen Trigger hat und dass ich ich völlig bewusst schnell so geblockt habe, dass das sacrificen provoziert wurde, damit er den Trigger vergisst. War das auch shady von mir? Oder gar offensichtliches Cheating, so dass ich jetzt einen Lifetime Ban verdient hab?

Ich bin der Meinung, dass die Regeln das zulassen und würde jederzeit wieder so handeln. Es ist bescheuert, dass "must"-Trigger vergessen werden können, aber nachdem das so ist, gebe ich meinem Gegner jederzeit die Option, den Trigger zu vergessen.

_________________
Take your time.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 12:44 
User avatar

Joined: 18 Jun 2013
Posts: 830
Wenn es der Gegner nicht mitbekommen hat und Ketter es dem Judge nicht sagt, wie soll der Judge das dann bitte anders rulen?

War es shady von Ketter? Ich finde definitiv. Er hat den Trigger anerkannt, unabhängig davon, ob der Gegner ihn announced hat. Wenn der Judge oder sein Gegner das gesehen hätte, würde er auch dabei bleiben müssen. Ist zirka so, als ob ich Damage vom Sulfurix Vortex schreibe, merke mein Gegner hats verpennt und das neue Lifetotal dann wieder durchstreiche...

Unabhängig davon bin ich halt auch einer der Leute aus der "Trigger vergessen? sskm"-Fraktion, da ich finde, man sollte die Regeln und Mechaniken schon ziemlich gut intus haben, wenn man auf einer gewissen Ebene spielt. Ja, Magic ist ultra komplex, dennoch.

@VanPhanel
Das hab ich mal bei nem Emrakul-Trigger abgezogen, aber die Trigger-Regeln ändern sich eh jedes Jahr, könnt jetzt gar nicht mehr sagen was legal und was shady ist. xD
Muss mal nachlesen.


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 12:56 
User avatar

Joined: 27 May 2013
Posts: 3322
Van Phanel wrote:
Ich bin der Meinung, dass die Regeln das zulassen und würde jederzeit wieder so handeln. Es ist bescheuert, dass "must"-Trigger vergessen werden können, aber nachdem das so ist, gebe ich meinem Gegner jederzeit die Option, den Trigger zu vergessen.


Genau in dem Moment in dem dein Gegner anfängt zu saccen hat er vergessen den trigger anzusagen, richtig.
Bewusst instant zu blocken um deinen Gegner durch schnelles Spielen zu verwirren ist laut IPG cheating. (Punkt 2.1, Philosophy)

Natürlich ist das ganze unmöglich nachzuweisen da es von aussen genau so aussieht als würdest du, ähnlich wie einfach nach rechts drehen ohne vorher groß anzusagen das man aus der Main Phase wechselt, einfach zügig spielen.

Die Situation im Video ist aber völlig anders.

Random Analogie:

Gegner zockt Nekratal, du hast nur eine Kreatur und legst sie in den Friedhof.
Dann fragst du ihn ob er seinen Zug abgibt und sobald er ja sagt holst deine Kreatur wieder ausm Friedhof und callst den judge wegen dem missed trigger^^


Top
 Offline Profile  
 
PostPosted: 26 Oct 2016 13:07 
User avatar

Joined: 13 Oct 2014
Posts: 973
InsaneKane49 wrote:
Van Phanel wrote:

Random Analogie:

Gegner zockt Nekratal, du hast nur eine Kreatur und legst sie in den Friedhof.
Dann fragst du ihn ob er seinen Zug abgibt und sobald er ja sagt holst deine Kreatur wieder ausm Friedhof und callst den judge wegen dem missed trigger^^


Finde ich etwas übertrieben, aber witzig :D


Top
 Offline Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 3237 posts ]  Go to page Previous    1 ... 123, 124, 125, 126, 127, 128, 129, 130   Next


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Imprint

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group