non-popular sports thread

User avatar
Nippy
Posts: 1110
Joined: 13 Oct 2014 18:01

Re: non-popular sports thread

Post by Nippy » 18 Nov 2016 09:52

12 Spiele oder bis einer 6,5 Punkte hat (Remis jeder 0,5/Sieg 1); immer ein Tag einer weiß, danach der andere weiß, danach Ruhetag. Insgesamt also vom 11. bis maximal 30. November. Bei 6-6 nach 12 Spielen wird es in schnelleren Zeitkontrollen ausgespielt.

User avatar
tobiii
Posts: 3655
Joined: 26 May 2013 19:30
Location: Nürnberg

Re: non-popular sports thread

Post by tobiii » 18 Nov 2016 12:29

die brauchen also nach einem Spiel einen Tag Ruhe scheint ja ziemlich intense zu sein

User avatar
Schmirglie
Posts: 3142
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: non-popular sports thread

Post by Schmirglie » 18 Nov 2016 12:30

Ne, nach 2 Spielen.

User avatar
tobiii
Posts: 3655
Joined: 26 May 2013 19:30
Location: Nürnberg

Re: non-popular sports thread

Post by tobiii » 18 Nov 2016 12:32

macht es irgendwie nicht besser :D

User avatar
Van Phanel
Posts: 2373
Joined: 28 May 2013 09:46
Name: Simon
Location: München

Re: non-popular sports thread

Post by Van Phanel » 18 Nov 2016 13:28

Jede einzelne Partie auf dem Niveau macht einen fertig und zwar körperlich und so richtig. Zum einen weil man in den 5+ Stunden Spielzeit einfach keine Pause hat und zum anderen wegen des konstanten psychologischen Drucks.

Weniger Ruhetage würde einfach nur bedeuten, dass es mehr um Ausdauer und mentale Konstanz geht und weniger ums schachliche Können.
Take your time.

User avatar
Schmirglie
Posts: 3142
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: non-popular sports thread

Post by Schmirglie » 18 Nov 2016 13:30

Die Ruhetage werden ggf. ja auch genutzt um sich taktisch noch mal neu zu orientieren und die nächsten Partien vorzubereiten. Nur Eierkraulen ist das auch nicht.

User avatar
Pomaxx
Posts: 1417
Joined: 10 Sep 2013 10:21

Re: non-popular sports thread

Post by Pomaxx » 18 Nov 2016 14:57

mal ob der Debatte Video Zusammenfassungen auf sueddeutsche.de geschaut.
(hab obv null Ahnung von Schach, obschon ich selbst das "Erdbeben-Remis" zu Jugendzeiten erfunden habe)

jetzt weiss ich, wie sich jemand fühlt, der keine Ahnung hat und von nem Crack MTG "erklärt" bekommt.

User avatar
Schmirglie
Posts: 3142
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: non-popular sports thread

Post by Schmirglie » 18 Nov 2016 15:39

Ich hab auch wenig Ahnung und fand die Zusammenfassung von chess24 von Peter Svidler vom 3. Spiel top. Die von gestern wollte ich mir gestern noch geben, wobei ich da schon einigermaßen mitverfolgt hab.

User avatar
TimR
Posts: 320
Joined: 23 Jun 2013 19:31

Re: non-popular sports thread

Post by TimR » 18 Nov 2016 22:00

Jo, ich hab als 13,14 jähriger viel Schach gespielt (aka Eröffnungsvarianten auswendig gelernt), aber auf dem Level weiss ich einfach nix. Ich schau ein bisschen in die Hansen/Svidler Streams und find die schon witzig. Svidler ist obv der Hauptkommentator, aber alle 30 Sekunden sagt er sowas wie "You may got a point here.", wenn Hansen anmerkt, seine aktuelle Line sei schlecht :>

User avatar
flrn
Posts: 2620
Joined: 22 Jan 2014 15:39

Re: non-popular sports thread

Post by flrn » 22 Nov 2016 06:34

Ist das jetzt dieser Sieg, der nicht hätte passieren dürfen VP?

User avatar
Nippy
Posts: 1110
Joined: 13 Oct 2014 18:01

Re: non-popular sports thread

Post by Nippy » 22 Nov 2016 06:44

sick

User avatar
Van Phanel
Posts: 2373
Joined: 28 May 2013 09:46
Name: Simon
Location: München

Re: non-popular sports thread

Post by Van Phanel » 22 Nov 2016 06:52

Van Phanel wrote: Letztendlich ist die einzige Chance für Karjakin überhaupt eine Partie zu gewinnen, dass Carlsen beim Versuch auf Gewinn zu spielen überzieht
Genau das ist passiert (beginnend mit 28. f4)

Zugegegeben, ich hatte nicht wirklich damit gerechnet, dass Carlsen so ungeduldig ist, schließlich wäre er im Tiebreak eher noch mehr Favorit als in den klassischen Partien.
Take your time.

der WW
Posts: 1622
Joined: 23 Jun 2013 19:24

Re: non-popular sports thread

Post by der WW » 22 Nov 2016 07:21

Bin gestern abend um halb 2 vom judgemeeting in Hannover nach hause gekommen und hab überlegt noch den Stream anzuschalten, dachte mir dann nee dann bin ich ja morgen erst Recht geistig tot. Hätte ichs mir mal angeschaut :( oder wars da schon vorbei?

Olaf
Posts: 107
Joined: 26 May 2014 10:15

Re: non-popular sports thread

Post by Olaf » 22 Nov 2016 10:22

Ich frag mich die ganze Zeit, ob die beiden wirklich in exzellenter Verfassung sind. In den ersten Partien hat Karjakin zwar gut verteidigt, aber er hat nun auch schon mehrere Siegchancen ausgelassen (auch gestern wohl wieder). Auf der anderen Seite hat Carlsen ihm inzwischen auch so einige Chancen geboten, was wiederrum auch nicht für MC spricht. Caruana wird sich schön ärgern.

User avatar
tobiii
Posts: 3655
Joined: 26 May 2013 19:30
Location: Nürnberg

Re: non-popular sports thread

Post by tobiii » 22 Nov 2016 20:39

Ich hab mir eine Zusammenfassung auch mal aus interesse angeschaut, es hört sich fast so an als wären alle Spielzüge eh schonmal gespielt worden und nur minimale Abweichungen möglich aber selber die sind dann bekannt. Scheint also nen rießen Teil Vorbereitung zu sein das ganze :D

User avatar
Remasuri
Posts: 823
Joined: 29 Oct 2013 07:40

Re: non-popular sports thread

Post by Remasuri » 22 Nov 2016 20:48

Für mich als Laien klingt das auch so, als wenn sich Karjakin in bestem Italien Catennacio Stlye sich zum Sieg mauert. :D

der WW
Posts: 1622
Joined: 23 Jun 2013 19:24

Re: non-popular sports thread

Post by der WW » 23 Nov 2016 22:19

Sieht sehr nach nächstem Remis aus, auch wenn mich tatsächlich gewundert hat, dass karjakin nicht einfahc die bequeme Remisvariante nimmt

User avatar
Schmirglie
Posts: 3142
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: non-popular sports thread

Post by Schmirglie » 23 Nov 2016 22:30

Der will gewinnen. Carlsen ist unter Zeitdruck und steht wohl auch schlechter, Remis kann Karjakin ziemlich sicher später noch bekommen.
Lese ich so aus dem Ticker.

User avatar
TimR
Posts: 320
Joined: 23 Jun 2013 19:31

Re: non-popular sports thread

Post by TimR » 23 Nov 2016 22:32

Wo ich den ganzen Abend chessbase schaue...kann man beim online chess nicht cheaten wie die sau? Selbst wenn es sowas wie Punkbuster gibt, kann man sich doch nen zweiten Rechner hinstellen. Denke mal, daher gibts beim online chess nicht die harten verdienstmöglichkeiten?

MC hat grad noch 1:30 Minuten für 2 Züge. Vielleicht verkackt ers ja noch :>

User avatar
Schmirglie
Posts: 3142
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: non-popular sports thread

Post by Schmirglie » 23 Nov 2016 22:39

Jo, natürlich kann man das.
Wenn du online-Turniere ohne Prüfung machen willst (ist im eSport ja ansonsten recht üblich), kannst du auch gleich zwei Computer gegeneinander zocken lassen.

User avatar
Van Phanel
Posts: 2373
Joined: 28 May 2013 09:46
Name: Simon
Location: München

Re: non-popular sports thread

Post by Van Phanel » 23 Nov 2016 22:42

TimR wrote:Wo ich den ganzen Abend chessbase schaue...kann man beim online chess nicht cheaten wie die sau? Selbst wenn es sowas wie Punkbuster gibt, kann man sich doch nen zweiten Rechner hinstellen. Denke mal, daher gibts beim online chess nicht die harten verdienstmöglichkeiten?

MC hat grad noch 1:30 Minuten für 2 Züge. Vielleicht verkackt ers ja noch :>
Es gibt Software, die vergleicht, wie sehr die gemachten Züge mit Computerzügen übereinstimmen. Die einzige Seite die erntshafte Preise anbietet, so dass es sich selbst für die Topleute fast lohnt, verwendet sowas und hat auch schon jede Menge Leute gebannt, die gecheatet haben. Trotzdem gibt es bei Onlineturnieren nur sehr kurze Zeitkontrollen, so dass man nicht so gut zweit- und drittbeste Züge machen kann.

Das Problem ist definitiv ernstzunehmen.
Take your time.

User avatar
Schmirglie
Posts: 3142
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: non-popular sports thread

Post by Schmirglie » 23 Nov 2016 22:57

Klingt interessant!

Hab grade den Stream eingeschaltet und natürlich genau den Punkt erwischt an dem Karjakin in den Tank geht...

User avatar
Van Phanel
Posts: 2373
Joined: 28 May 2013 09:46
Name: Simon
Location: München

Re: non-popular sports thread

Post by Van Phanel » 23 Nov 2016 23:04

aber halt auch völlig zurecht. auch wenn der computer sagt, dass das opfer absolut korrekt ist riskiert er damit halt auch, die Partie zu verlieren. Beim Schach gibt es etwas, das sich "Spielen auf zwei Ergebnisse nennt"; Carlsen ist darin normalerweise der beste. Die Idee ist, dass man null Verlustrisiko hat und mit leichtem Vorteil auf Gewinn spielt. Mit Lxf7 lässt Karjakin das dritte Ergebnis zu und das will in der MAtchsituation gut überlegt sein.

That said, Karjakin scheint mental stärker und Carlsen mental schwächer als ich erwartet hätte.
Take your time.

User avatar
Chickenfood
Posts: 2420
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: non-popular sports thread

Post by Chickenfood » 23 Nov 2016 23:18

ich überlege grade 15 min und verstehe immernoch nicht warum carlsen Sf5 spielt anstatt auf d5 den bauern zu nehmen.
Last edited by Chickenfood on 23 Nov 2016 23:22, edited 1 time in total.

User avatar
Van Phanel
Posts: 2373
Joined: 28 May 2013 09:46
Name: Simon
Location: München

Re: non-popular sports thread

Post by Van Phanel » 23 Nov 2016 23:21

Mit der Dame nehmen, dann hängt der Läufer auf c7; mit dem Springer nehmen, dann Dd4 Schach und Angriff auf den Turm a1 (wenn Sf6, dann noch Lh6+ einschieben).
Take your time.

Post Reply