Der US-Sport Thread

Post Reply
User avatar
Handsome
Posts: 2271
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Der US-Sport Thread

Post by Handsome » 18 Apr 2014 21:26

Den Thread brauchen wir dringend. Eigentlich mache ich ihn auch nur auf, um zu sehen ob wir hier auch NBA-Fans haben, aber ich dachte mir, vielleicht gibt es tatsächlich Leute, die auch mal über Baseball oder so reden wollen. ;)

Kuckt jemand von euch NBA? Was sind so eure Picks für die Playoffs, die am Wochenende beginnen? Hier noch mal die Partien:

Westen:

#1 San Antonio Spurs - #8 Dallas Mavericks
#2 Oklahoma City Thunder - #7 Memphis Grizzlies
#3 Los Angeles Clippers - #6 Golden State Warriors
#4 Houston Rockets - #5 Portland Trail Blazers

Osten:

#1 Indiana Pacers - #8 Atlanta Hawks
#2 Miami Heat - #7 Charlotte Bobcats
#3 Toronto Raptors - #6 Brooklyn Nets
#4 Chicago Bulls - #5 Washington Wizards

Da ist wahrscheinlich in allen Partien der Higher Seed gut vorne, außer bei Raptors vs. Nets und lustigerweise Pacers vs. Hawks. Aber wenn die Pacers so weitermachen wie in den letzten Wochen, kriegen die noch richtig Probleme. Und die Nets sind nur deswegen so niedrig geseedet, weil sie das erste Drittel der Saison komplett verpennt haben. Was sucked, weil ich mag die Raptors :( Allerdings hab ich jetzt auch schon mehrere Male gelesen, dass OKC vs. Memphis richtig close werden soll, weil die Grizzlies anscheinend ein gutes Matchup haben. Kann ich mir aber kaum vorstellen, gegen Durant hat man einfach kein gutes MU :)

User avatar
ChristophO
Posts: 582
Joined: 12 Jul 2013 08:47

Re: Der US-Sport Thread

Post by ChristophO » 18 Apr 2014 21:49

Memphis hat 40-12 oder so um den Dreh mit Gasol gespielt. Die 30 Spiele ohne Ihn waren dann so ~10-20. Ibaka und Perkins werden zu kämpfen haben mit dem Frontcourt der Grizzlies. Ich bin auch gespannt auf Charlotte. Wade's Knie sind ziemlich hinüber. Glaube nicht, dass Miami dieses jahr die ersten beiden Runden wieder sweepen werden/können; Big Al wird schon 1 oder 2 Spiele für Charlotte gewinnen können.

TobiR
Posts: 296
Joined: 15 Aug 2013 18:48

Re: Der US-Sport Thread

Post by TobiR » 22 Apr 2014 06:52

Die ersten Partien hatten ja direkt n paar ordentliche Überraschungen dabei. Ich weiß aber nicht, ob ich mir das lange anschauen kann, was Dallas macht. Auf m Papier sind sie derbe weit hinten gegen die Spurs. Dann verwirft Nowitzki auch noch alles und trotzdem führen sie zu Beginn des vierten mit 10!!! Nur um dann die letzten 7:30 Min KEINEN Korb zu machen. Das ist nicht gut für mein Herz. Ehrlich....

Edit sagt: Guter Thread :D

Meine Picks:

Westen:

#1 San Antonio Spurs - #8 Dallas Mavericks 4-2 ( :| )
#2 Oklahoma City Thunder - #7 Memphis Grizzlies 4:3
#3 Los Angeles Clippers - #6 Golden State Warriors 4-2
#4 Houston Rockets - #5 Portland Trail Blazers 2-4

Osten:

#1 Indiana Pacers - #8 Atlanta Hawks 4:3
#2 Miami Heat - #7 Charlotte Bobcats 4-1
#3 Toronto Raptors - #6 Brooklyn Nets 2-4
#4 Chicago Bulls - #5 Washington Wizards 4-1

User avatar
ovid
Posts: 4669
Joined: 26 May 2013 19:16
Location: Wien
Contact:

Re: Der US-Sport Thread

Post by ovid » 23 Apr 2014 08:32



Zwischenstände in der NHL:

Detroit - Boston 1:2
MONTREAL - Tampa Bay 4:0
Columbus - Pittsburgh 1:2
Philadelphia - N.Y.Rangers 1:2


Minnesota - Colorado 1:2
Chicago - St.Louis 1:2
Dallas - Anaheim 1:2
Los Angeles - San Jose 0:2

Mit NBA hab ich mich nur 2 Seasons beschäftigt (die zweite war als die Knicks im Final gegen die Duncan Spurs verloren haben)... bin also weit weg aktuell...
Image
ovid war einer der Auslöser, die zur Gründung dieses Forums geführt haben und hatte den ersten Beitrag ;)

TobiR
Posts: 296
Joined: 15 Aug 2013 18:48

Re: Der US-Sport Thread

Post by TobiR » 24 Apr 2014 08:14

Boom!! Mavericks!! Win mit 21 Punkten. Ohne Glanzleistung von Nowitzki. Woher kommt plötzlich diese defense? Wahnsinn.
Ich glaube, ich kann jetzt nachvollziehen, wie sich Augsburg oder so fühlt, wenn sie die Bayern schlagen, obwohl Hahn niocht gut zockt. :D
Erster Playoffsieg seit 2011

Und Houston 0:2 zuhause? Harden zockt so mega bescheiden. Aldridge dagegen im sicken Beastmodus. 44,5 Punkte und 13 rebounds im Schnitt sind ne gute Playoffansage bisher :o

User avatar
ChristophO
Posts: 582
Joined: 12 Jul 2013 08:47

Re: Der US-Sport Thread

Post by ChristophO » 24 Apr 2014 09:49

Postgame interview von Dirk ist herrlich. Er würd lieber weiter in San Antonio spielen; da haben sie ja raus wie man gegen die Spurs spielt. Carlisle macht als Coach auch nen super Job. Wie er die Probleme um Dirk und Calderon mit einer super Mannschaftsabstimmung kaschieren kann, ist schon pänomenal. Trotzdem hatten die Spurs nen ganz schlechten Tag mit 24! Turnovers. Dejuan Blair scheint gegen Duncan ein probates Mittel. Der alte Mann wird wohl doch noch müde, wenn er immer diesen Brocken rumschieben muss.

Aldrige dreht gerade richtig auf. Aber die 18 von 28 wird er nicht die ganze Serie treffen. Psychologisch aber schon ne schwierige Kiste für Houston. Die müssen jetzt Spiel 3 gewinnen, damit sie noch ne Chance haben.

Al Jefferson leider durch die Verletzung stark eingeschränkt und die Bobcats wieder gegen die Heat verloren. Sehr ärgerlich. Wade soll leiden in einer langen Serie und wenig Zeit zum Erholen bekommen, damit das nichts wird mit dem Threepeat.

User avatar
ovid
Posts: 4669
Joined: 26 May 2013 19:16
Location: Wien
Contact:

Re: Der US-Sport Thread

Post by ovid » 24 Apr 2014 10:39

ChristophO wrote:Wie er die Probleme um Dirk und Calderon mit einer super Mannschaftsabstimmung kaschieren kann, ist schon phänomenal.
hatten die verletzungsprobleme oder probleme miteinander?
Image
ovid war einer der Auslöser, die zur Gründung dieses Forums geführt haben und hatte den ersten Beitrag ;)

User avatar
ChristophO
Posts: 582
Joined: 12 Jul 2013 08:47

Re: Der US-Sport Thread

Post by ChristophO » 24 Apr 2014 11:18

Die haben individuell Probleme mit der Defensive weil sie zu langsam sind für athletische Mittzwanziger. Beide treffen aber gute Entscheidungen und brauchen Nebenleute, die das auch können, damit die alten Säcke nicht so negativ auffallen. Insbesondere Calderon kann gegen Tony Parker nicht einen Pick & Roll verteidigen. Deswegen wird immer geswitched oder Shawn Marion muss die Drecksarbeit in der Defensive machen und als Small Forward den gegnerischen Point Guard (also gegen die Spurs Parker) verteidigen. Wobei Calderon in der Offensive brutal gut ist. Ist nen sehr guter Passgeber, der kaum Turnover macht, und gleichzeitig einer der besten 3er Schützen in der ganzen Liga. Ursprünglich wollte man ja im Sommer Andre Iguodala als Backcourt-partner für Calderon holen. Der hätte die Athletik und defensiven Fähigkeiten mitgebracht, den Kettenhund für den gegnerischen Ballvortrag zu liefern. Der hat dann aber bei Golden State unterschrieben und stattdessen kam Ellis für die Shooting Guard Position, der vor dieser Sasion einen Ruf als ineffizienten Volume-Scorer mit schlechter Einstellung für die Verteidiung hatte. Außerdem ist Ellis für seine Position verhältnismäßig klein (nur 1.91), was das Verteidigen zusätzlich erschwert.

Und Dirk braucht nen defensiv starken Center, der hoch springen und gut blocken kann um Dirk auszuhelfen. Da gabe es mit Dalembert, der vorige Saison bei den Bucks gerade mal seine 10 Minuten pro Spiel als Ersatzmann machen durfte, wirklich nur einen absoluten Notnagel im Angebot. Die Bucks haben dieses Jahr übrigens die Season mit ~15 Wins aus 82 Spielen als schlechteste Franchise abgeschlossen. Kein Wunder, dass dieses Dallas Team in der Offensive ligaweit auf Rang 3 lag, aber in der Verteidigung irgendwo auf Mitte 20 (von 30). Aber gegen die Spurs, die ebenfalls ne Top 5 Offense haben, scheint es ja ganz gut zu laufen.

User avatar
ovid
Posts: 4669
Joined: 26 May 2013 19:16
Location: Wien
Contact:

Re: Der US-Sport Thread

Post by ovid » 24 Apr 2014 12:22

ChristophO wrote:Die haben individuell Probleme mit der Defensive weil sie zu langsam sind für athletische Mittzwanziger. Beide treffen aber gute Entscheidungen und brauchen Nebenleute, die das auch können, damit die alten Säcke nicht so negativ auffallen. Insbesondere Calderon kann gegen Tony Parker nicht einen Pick & Roll verteidigen. Deswegen wird immer geswitched oder Shawn Marion muss die Drecksarbeit in der Defensive machen und als Small Forward den gegnerischen Point Guard (also gegen die Spurs Parker) verteidigen. Wobei Calderon in der Offensive brutal gut ist. Ist nen sehr guter Passgeber, der kaum Turnover macht, und gleichzeitig einer der besten 3er Schützen in der ganzen Liga. Ursprünglich wollte man ja im Sommer Andre Iguodala als Backcourt-partner für Calderon holen. Der hätte die Athletik und defensiven Fähigkeiten mitgebracht, den Kettenhund für den gegnerischen Ballvortrag zu liefern. Der hat dann aber bei Golden State unterschrieben und stattdessen kam Ellis für die Shooting Guard Position, der vor dieser Sasion einen Ruf als ineffizienten Volume-Scorer mit schlechter Einstellung für die Verteidiung hatte. Außerdem ist Ellis für seine Position verhältnismäßig klein (nur 1.91), was das Verteidigen zusätzlich erschwert.

Und Dirk braucht nen defensiv starken Center, der hoch springen und gut blocken kann um Dirk auszuhelfen. Da gabe es mit Dalembert, der vorige Saison bei den Bucks gerade mal seine 10 Minuten pro Spiel als Ersatzmann machen durfte, wirklich nur einen absoluten Notnagel im Angebot. Die Bucks haben dieses Jahr übrigens die Season mit ~15 Wins aus 82 Spielen als schlechteste Franchise abgeschlossen. Kein Wunder, dass dieses Dallas Team in der Offensive ligaweit auf Rang 3 lag, aber in der Verteidigung irgendwo auf Mitte 20 (von 30). Aber gegen die Spurs, die ebenfalls ne Top 5 Offense haben, scheint es ja ganz gut zu laufen.
krass viel gelernt grade :)
Danke!
Image
ovid war einer der Auslöser, die zur Gründung dieses Forums geführt haben und hatte den ersten Beitrag ;)

User avatar
ovid
Posts: 4669
Joined: 26 May 2013 19:16
Location: Wien
Contact:

Re: Der US-Sport Thread

Post by ovid » 27 Apr 2014 16:17

http://watch.nba.com/nba/video/channels ... gation.nba

süß!
Donald Sterling wrote: "It bothers me a lot that you want to broadcast that you’re associating with black people."
Image
ovid war einer der Auslöser, die zur Gründung dieses Forums geführt haben und hatte den ersten Beitrag ;)

User avatar
Handsome
Posts: 2271
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Re: Der US-Sport Thread

Post by Handsome » 27 Apr 2014 22:21

Clippers haben sich heute auch aus Protest mit umgedrehten Shirts aufgewärmt: https://twitter.com/ArashMarkazi/status ... 00/photo/1

Aber eigentlich würde ich ja viel lieber über Vinsanity reden.


TobiR
Posts: 296
Joined: 15 Aug 2013 18:48

Re: Der US-Sport Thread

Post by TobiR » 28 Apr 2014 07:26

Half man, half amazing! Was war das ein geiles Spiel am Samstag. Ich steh auf die nachmittags Spiele in den USA. 22:30 ist ne echt entspannte Anfangszeit.

Der Wurf von Carter. Ich kanns immer noch nicht fassen. Das es überhaupt zu dieser Situation kommt, war nicht selbstverständlich. Beide Teams auf Augenhöhe. Hätte glaube ich keiner vorher drauf gewettet.

Mittlerweile glaube ich auch, dass Dirk nicht mehr aufdreht. Die Spurs defense ist echt stark auf ihn ausgerichtet. Am Sonntag hätte Splitter zwei-, dreimal Ellis den Weg zum Korb versperren können, hat es aber nicht getan und ist bei Nowitzki geblieben. Das muss man sich mal vorstellen. So viel Respekt vor nem Midrangejumper, dass ich dem anderen Spieler lieber den Layupversuch gönne. :o

Und washington führt 3-1 . Ich hab gedacht, die Bulls schlachten die wizards. Meine Tipps sind ja eh nicht gut, aber da lieg ich derbe weit daneben.

User avatar
Van Phanel
Posts: 2362
Joined: 28 May 2013 09:46
Name: Simon
Location: München

Re: Der US-Sport Thread

Post by Van Phanel » 28 Apr 2014 10:12

Ja aber das ist doch genau der Vorteil der Mavs: Die Spurs konzentrieren sich auf Dirk -> Die Mavs verteilen das Spiel auf das komplette Team um und schaffen so Wurfgelegenheiten für die anderen Spieler. Genau daher kommt es doch, dass sie auf Augenhöhe spielen. Sehr clever gemacht bisher. Bleibt die Frage, ob die Spurs (rechtzeitig) ein Mittel dagegen finden.
Take your time.

User avatar
Chickenfood
Posts: 2289
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: Der US-Sport Thread

Post by Chickenfood » 28 Apr 2014 10:35

Dirk hatte zum Glück noch nie ein Problem damit dem Ball einfach weiter zu geben der ist nicht auf den Wurf angewiesen.

Kann mir einer von den Experten erklären wie Dallas die defense organisiert, im Prinzip sind die alle zu langsam für ihren gegenspieler und trotzdem scort San Antonio unterhalb von ihrem liga-schnitt.

TobiR
Posts: 296
Joined: 15 Aug 2013 18:48

Re: Der US-Sport Thread

Post by TobiR » 28 Apr 2014 12:13

@Chickenfood:

Disclaimer: Ich hab nur mal n Jahr in ner Zockertruppe zugebracht, keine sonstige Erfahrung und guck einfach gerne Basketball. Expertenmeinung -> this is not
Folgendes ist mir während des Spiels aufgefallen bzw. wurde von den Kommentatoren dessen gesagt.

Tony Parker wird von Marion verteidigt anstatt von calderon oder ellis. Zusätzlich switchen die mavs oft. Das macht es einerseits Parker schwerer in die Zone zu ziehen und außerdem schonen sich die alten mavericks Spieler ein wenig, weil sie sich nicht um die Blocks rum kämpfen müssen. Gleichzeitig passieren die switches beim Reinziehen eines Spurs Spielers aber zum Großteil nur zwischen Marion, Nowitzki und Dalembert, was es ellis und claderon erlaubt, jeweils an der dreierlinie bei den Scharfschützen der Spurs zu warten (Green, Ginobili, Bellanelli) und nicht in die action auf dem Weg zum Korb involviert zu sein. So haben sie es geschafft, einerseits den Zug zum Korb möglichst schwer zu gestalten (Parker muss sich gegen größere und schwere Spieler durchsetzen) und andererseits keine offenen Dreier zuzulassen.


Was man durch diese Verteidigung aufgibt, ist quasi die Möglichkeit, den Midrange Jumper zu verteidigen, da man ja den Zug zum Korb verhindern will und deshalb nicht Kettenhund mäßig sehr nah am ballführenden Spieler dran sein kann (Parkers erster Schritt ist ja generell schneller als Marions (und als Dirks sowieso)).
Aber da das mit der schlechteste Schuss im Basketball ist, ist das zu verkraften (Schön zu sehen wieder an Parker, der in der 1. HZ einige offene Jumper getroffen und somit diese Art der Defense vermeintlich bestraft hat, in der 2. HZ aber ziemlich kalt war).


@van Phanel: Ich meinte das eher so, dass alle (inklusive mir) vorher gesagt haben, dass dallas nur ne chance hat, wenn Dirk in den beast modus schaltet. Nach den ersten zwei Spielen hieß es: "Zuhause dreht Dirk auf". Aber war nicht so (Besser, aber unter seinem Durchschnitt). Mit meinem Post wollte ich sagen, dass dieses "Aufdrehen" einfach nicht kommen wird, weil das Spurs defensiv Konzept zu sehr auf ihn ausgerichtet war.
Wie du sagtest, war das die letzten beiden Spiele gut für die Mavs, weil eben das ganze Team mehr gescored hat bzw. weniger gut verteidigt wurde.

Dirk wird wahrscheinlich nur mehr Punkte machen, wenn die Spurs sich dazu entschließen, die anderen Mavs Spieler besser zu verteidigen.

TobiR
Posts: 296
Joined: 15 Aug 2013 18:48

Re: Der US-Sport Thread

Post by TobiR » 29 Apr 2014 09:08

Verdammte Scheiße!

User avatar
Handsome
Posts: 2271
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Re: Der US-Sport Thread

Post by Handsome » 29 Apr 2014 21:01

Jo, war close. Aber da ist noch nichts verloren, die Mavs sind auswärts eh besser als daheim.

User avatar
ChristophO
Posts: 582
Joined: 12 Jul 2013 08:47

Re: Der US-Sport Thread

Post by ChristophO » 30 Apr 2014 08:57

Aha?

Die haben zu Hause ~70% und auswärts ~50% gewonnen. Richtig ist, dass der Unterschied kleiner ist als bei den meisten anderen Teams.

User avatar
Handsome
Posts: 2271
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Re: Der US-Sport Thread

Post by Handsome » 30 Apr 2014 11:03

Okay, ich hab die Statistiken nicht nachgeschaut. Dirk hat das letztens mal gesagt, ich dachte, der wird schon wissen, wovon er spricht.^^

Und knapper als Memphis kann man auch nicht gewinnen, oder?

User avatar
xovah
Site Admin
Posts: 4361
Joined: 26 May 2013 16:11
Name: Lars
Location: Hamburg
Contact:

Re: Der US-Sport Thread

Post by xovah » 03 May 2014 07:56


:D

User avatar
Handsome
Posts: 2271
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Re: Der US-Sport Thread

Post by Handsome » 03 May 2014 14:59

So sick

User avatar
ChristophO
Posts: 582
Joined: 12 Jul 2013 08:47

Re: Der US-Sport Thread

Post by ChristophO » 03 May 2014 18:45

Wie ich mich auf das Game 7 morgen freue!

Fun Fact zum Einwechselspieler De Juan Blair (mittlerweile bei den Mavs): Der spielt ohne (hintere) Kreuzbänder!

http://www.slate.com/articles/news_and_ ... oblem.html

User avatar
Schmirglie
Posts: 3071
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: Der US-Sport Thread

Post by Schmirglie » 04 May 2014 18:10

Wenn Lillard den Wurf im Training, so ganz ohne Druck, machen muss, wie oft trifft er dann? Nicht so oft würde ich denken! :-D
Freue mich auch auf nachher!

User avatar
ovid
Posts: 4669
Joined: 26 May 2013 19:16
Location: Wien
Contact:

Re: Der US-Sport Thread

Post by ovid » 04 May 2014 19:28

Finale Partie Mavs-Spurs live auf spox.com, moderiert von Buschi (Co-Kommentator ist Dirk Bauermann)

für euch - live und in HD auf amtg :mrgreen: :mrgreen:

Image
ovid war einer der Auslöser, die zur Gründung dieses Forums geführt haben und hatte den ersten Beitrag ;)

User avatar
Van Phanel
Posts: 2362
Joined: 28 May 2013 09:46
Name: Simon
Location: München

Re: Der US-Sport Thread

Post by Van Phanel » 04 May 2014 20:01

Das sieht ja mal nicht so geil aus. Hoffentlich fangen die sich wieder.
Take your time.

Post Reply