Mailand oder Madrid hauptsache Italien

User avatar
Remasuri
Posts: 788
Joined: 29 Oct 2013 07:40

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Remasuri » 14 Apr 2018 14:48

Mir tut der Präsident von Frankfurt etwas leid. War letzt bei HR INFO im rafio im gesprächsinterview und scheint ein ehrlicher und guter typ zu sein. Hatte da gerade afd mitglieder von frankfurt ausgeschlossen und ein brennendes Statement für Europa und gegen Nazis abgegeben. Er hat auch über kovacs gesprochen und war 100% sicher dass er bleibt. Weil kovacs es ehrlich meint weil kovacs nicht nur aus Spaß mitglied bei der Eintracht geworden ist vor nicht zu langer zeit, weil kovacs ein mann ist der zu srinem wort steht und verträge erfüllt. Naja. Geschäft des Fußball.

OdinFK
Posts: 807
Joined: 02 Aug 2015 20:33

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by OdinFK » 14 Apr 2018 14:55

Neuer ist auch nach München gegangen. Ich kann ja verstehen, dass es für die Fans der meisten anderen Mannschaften unschön ist, dass Bayern in Deutschland jeden haben kann, aber man muss auch mal sehen, dass die Jungs es alle nur dahin gebracht haben, wo sie jetzt sind, weil sie extrem ehrgeizig sind und am Ende ist es zwar ein Riesenerfolg Frankfurt in die Euro League zu bringen, aber Titel gewinnst Du eben (fast nur) in München.

Dazu kommt an dieser Stelle, dass ich das etwas blauäugig von dem Präsi finde. Wenn Kovacs sich explizit für Bayern und zwei andere internationale Vereine in den Vertrag reinschreiben lässt, dass die ihn rausholen dürfen, dann sagt das schon viel über seine eigene Zielsetzung aus: Wenn einer der drei Vereine ihn will ist er weg, ohne wenn und aber. Gerade dafür muss man ihm jetzt eigentlich nicht vorwerfen, ein Wendehals zu sein. An der Stelle war es mal echt mit Ansage von Beginn an finde ich.

User avatar
Kai
Posts: 2351
Joined: 27 May 2013 12:07
Location: HH

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Kai » 14 Apr 2018 16:33

verstehen tu ichs ja, aber ist mir etwas zu viel geweine:
1990–1992 TSF Ditzingen 62 (32)
1992–1994 Stuttgarter Kickers 62 (26)
1994–1999 VfB Stuttgart 148 (69)

das ist Bobic. ka ob er in ditzingen und bei den kickers 2 jahres vertraege hatte ... aber ich sag mal - das ist eher unwahrscheinlich. klar ists scheisse fuer frankfurt. aber immer den engel spielen ... watzke dasselbe mit dembele. der GENAU DASSELBE THEATER auf dem weg NACH dortmund veranstaltet hatte. und da gibts sicher noch 100 weitere beispiele. ist nunmal nen geschaeft und dass Kovac die chance nehmen will, ist ja auch verstaendlich. wenn frankfurt naechstes jahr in der CL auf die fresse bekommt und in der Liga 8. wird, bekommt er son angebot wohl eher nicht nochmal.

User avatar
Chickenfood
Posts: 2390
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Chickenfood » 14 Apr 2018 16:49

soweit ich das verstanden habe war bobic nicht primär sauer das bayern die ausstiegsklausel getriggert hat(die hat er ja auch vorher gegen gezeichnet), sondern das sie das erstmal 5 min nach zusage über die uli's buddys bei sport bild komuniziert haben.

User avatar
Pomaxx
Posts: 1403
Joined: 10 Sep 2013 10:21

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Pomaxx » 14 Apr 2018 18:13

Kovac sieht eh nach Brazzo/ Uli Notnagel aus, da gibts uU langfristig nur Verlierer.

User avatar
Kai
Posts: 2351
Joined: 27 May 2013 12:07
Location: HH

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Kai » 15 Apr 2018 09:22

jo, ne ehrenrunde werden uli und kalle nicht gelaufen sein. aber wer war denn sonst verfuegbar? von favre bei bayern halte ich eher wenig. wenn der schon bei gladbach zu viel stress/druck hatte ...
tuchel wollte nicht und klingt auch nicht unbedingt kompatibel. der ex-klopp co-trainer, der jetzt bei huddersfield ist eventuell. rafa benitez kriegt man wohl auch von newcastle weg (kann ich schwer beurteilen, aber was ich so gelesen habe, ist der besser, als er von der presse meist gemacht wird.). emery wird bei paris gefeuert, aber ob man den will? klingt eher nicht so. pelegrini vieleicht? aber einen wirklich gestandenen 'supertrainer' gabs einfach nicht. in jedem fall musste es wohl jemand werden, der sich dann erst bei bayern beweisen muss.

User avatar
flrn
Posts: 2617
Joined: 22 Jan 2014 15:39

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by flrn » 19 Apr 2018 06:46

Image

User avatar
martenJ
Posts: 2221
Joined: 26 May 2013 17:45
Location: Malta

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by martenJ » 19 Apr 2018 07:23

Tuchel wollte wohl zu den Bayern, aber die beiden Steuerhinterzieher haben zu lange gezoegert und dann hatte er schon PSG zugesagt.

User avatar
Pomaxx
Posts: 1403
Joined: 10 Sep 2013 10:21

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Pomaxx » 19 Apr 2018 10:40

ja und wenn Kovac scheitern sollte, kann Brazzo als verantwortliches Bauernopfer gleich mit gefeuert werden.
(der is doch eh Nerlinger 2.0, bloss in schlecht)
mochte Brazzo als Spieler super gerne, aber der ist in seiner Aussendarstellung völlig untragbar und löst bei mir permanent Fremdscham aus.
man kann als FCB doch keinen rhetorisch und inhaltlich hilflosen Angestellten vor die Kameras lassen um den FCB zu repräsentieren.

Robbery Vertragsverlängerungen, Wagner Verpflichtung...und nun steht sogar der Name Can im Raum...man merkt echt, dass Uli zurück ist.

User avatar
Chickenfood
Posts: 2390
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Chickenfood » 19 Apr 2018 10:53

noch schlimmer: Scholl soll wieder nen Job bekommen.

User avatar
Remasuri
Posts: 788
Joined: 29 Oct 2013 07:40

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Remasuri » 19 Apr 2018 14:57

Ist brazzo echt so schlimm? Ernst gemeinte frage ich hab kaum was mitbekommen von ihm. Aber schlimmer als bubi nerlinger kann er kaum sein oder :p

Sammer wärs halt echt gewesen glaube der konnte die uli Geschichte nicht mittragen - nur seine Krankheit glaub icj immer noch net

User avatar
martenJ
Posts: 2221
Joined: 26 May 2013 17:45
Location: Malta

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by martenJ » 19 Apr 2018 15:04

Naja, sie haben halt jemanden eingestellt, der null Erfahrung in dem Beruf hat. Da liegt die Vermutung schon sehr nahe, dass es Ulis Strohmann ist.

Brazzos Argument, dass es sehr wichtig ist, dass Kovac deutsch spricht, ist einfach nur schlecht, wenn man sich so anschaut wer die letzten Jahre bei Bayern so Trainer war.

User avatar
Pomaxx
Posts: 1403
Joined: 10 Sep 2013 10:21

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Pomaxx » 19 Apr 2018 15:12

...und wenn man sich so anschaut, wie Brazzo selbst deutsch spricht :)
(kann er obv, aber der stammelt da teilweise was zusammen...meine Güte)


kA wie er intern arbeitet, aber als Medienphalanx des FCB ist er desaströs.
am besten mal paar Videos /Interviews anschauen
Last edited by Pomaxx on 19 Apr 2018 15:14, edited 1 time in total.

OdinFK
Posts: 807
Joined: 02 Aug 2015 20:33

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by OdinFK » 19 Apr 2018 15:13

martenJ wrote:
19 Apr 2018 15:04
Brazzos Argument, dass es sehr wichtig ist, dass Kovac deutsch spricht, ist einfach nur schlecht, wenn man sich so anschaut wer die letzten Jahre bei Bayern so Trainer war.
Das Argument ist superwillkürlich. Kannste auch genau anders rum sehen. Die Bayern hatten mehrere Trainer, die kein Deutsch sprachen und nach den Erfahrungen hätten sie jetzt gern wen, der Deutsch kann.

Was die Vertragsverlängerrung von Ribery angeht: Ich hätte es ernsthaft erbärmlich gefunden, wenn sie so einen verdienten Spieler für sein letztes Karrierejahr buchstäblich in die Wüste geschickt hätten. Und ja, es muss ein Umbruch gemacht werden. Und ja, er ist ein Pfosten, aber darum gehts nicht. Wenn man ständig beschwört, der total familiäre Großclub zu sein, dann hätte man was anderes nicht rechtfertigen können (zumal Ribery immer noch Topleistungen bringt)

User avatar
Pomaxx
Posts: 1403
Joined: 10 Sep 2013 10:21

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Pomaxx » 19 Apr 2018 15:24

die Statistiken von Ribery sprechen leider eine völlig andere Sprache (CL und BuLi). wenn Coman wieder fit ist, sitzt Froonk auch zurecht auf der Bank.
DAS ist finde ich für FCB Ikonen ala Ribery und Robben viel schlimmer: den steten und rasanten Leistungsabfall auf dem Platz auch nach dem Überschreiten des Leistungszenits (und Anspruchs) zu dokumentieren.
Man sollte Robbery so in Erinnerung behalten, wie sie mal waren und sie nicht mit Gnadenbrot durchschleppen, bis die Leute sagen "Ohje..."
Finanziell haben die es eh nicht nötig. sollen sie irgendwo ihre Karrieren ausklingen lassen und dann später zum FCB in anderer Position (zB Sportdirektor) zurückkehren.
Lahm hat das vollkommen richtig gemacht. (natürlich ohne Katar ect)

zudem kann es sich Bayern eigentlich nicht leisten, Robbery durchzuschleppen. derzeit läuft es nicht WEGEN Robbery gut, sondern TROTZ.

OdinFK
Posts: 807
Joined: 02 Aug 2015 20:33

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by OdinFK » 19 Apr 2018 15:55

Was genau für Statistiken meinst Du? Ribery hat doch nur anständige bis sehr gute Spiele in den letzten Wochen gemacht (sah für mich jedenfalls so aus).

Robben ist ne andere Geschichte. Dem merkt man viel stärker an, dass er über seinen Zenit weit hinaus ist. Der lebte auch viel mehr von seiner Schnelligkeit und seinem Antritt und dass er das mit Mitte 30 nicht mehr so hat ist nicht so überraschend. Ich finde auch Ribery ist viel mehr Identifikationsfigur in München als Robben und wenn er wirklich gern in München seine Karriere beenden möchte finde ich es armselig, den nach 11 Jahren so abzuschieben. Ihm muss halt klar sein, dass er nicht mehr die erste Geige ist, aber ich glaube, das wurde mittlerweile doch recht klar kommuniziert.

Edit: Und von wegen Gnadenbrot: Es ist absehbar genau ein Jahr um das es hier geht. Der wird nicht noch drei Jahre durchgeschleppt.

User avatar
Pomaxx
Posts: 1403
Joined: 10 Sep 2013 10:21

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Pomaxx » 19 Apr 2018 18:01

@Robben sehe ich zu auch so.
hinzu kommt, dass Robben extrem ehrgeizig ist und sich wohl nur schwer mit der zweiten Geige anfreunden kann.
allerdings ist Robben für mich trotz Polarisierungspotentials (Schwalben, kaum Abspiele ect) eher der Inbegriff des FCB Profis der letzten Jahre, mehr als Ribery.
immer professionell, keine Skandale, hat immer für verhältnismäßig wenig Gehalt gekickt ect

Ribery hat zB die letzten 3 (!!!) Saisons kein einziges Tor in der CL geschossen.
in der Bundesliga...schwer zu bewerten, er hatte ja auch häufiger mit Verletzungsproblemen zu kämpfen aber unglaublich gut sind die der letzten Jahre da auch nicht.
hinzu kommt, dass er eigentlich immer um ne rote Karte bettelt, ist echt ein Wunder, wie oft er davon gekommen ist.
nächste Saison kommt Gnabry als Coman Backup zurück und der braucht auch Spielpraxis. das reicht auf links eigentlich.

ich würde eine Trennung eben gar nicht so negativ sehen. man trennt sich nach einer tollen Saison, die beiden Altstars lassen irgendwo locker die Karriere ausklingen (Heimat, China, USA, Katar) und kommen später uU wieder in den Verein zurück.

Eigentlich hätte man sich auch schon letzte Saison von einem von beiden trennen können. ne 34jährige verletzungsanfällige Flügelzange ist schon nen hohes Risiko.

User avatar
Chickenfood
Posts: 2390
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Chickenfood » 19 Apr 2018 18:58

Wenn man den beiden klar macht das sie nächste Saison in jedem zweiten Spiel 20 min spielen sind die super. Die Frage ist ob das klappt und wen,nu welchem Gehalt.
Man braucht halt neue Flügelspieler, mindestens 10 Jahre jünger sind. Coman kommt zurück und Gnabry kommt aus Hoffenheim aus der Leihe. Sind das die richtigen spieler? alternativ muss man wieder mehr Zentrumsspiel machen.

User avatar
Pomaxx
Posts: 1403
Joined: 10 Sep 2013 10:21

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Pomaxx » 19 Apr 2018 19:10

Coman hat Potential mal Weltklasse zu werden, der braucht nur Spielzeit. Antritt und Schnelligkeit sind überragend. fehlt manchmal noch an der Übersicht und Präzision im Abspiel sowie Klarheit in der letzten Aktion (Abschluss/Pass). mit dem richtigen Trainer und Praxis wird das. dazu Gnabry, den kann ich irgendwie schwer einschätzen.

man braucht definitiv jemanden für RA

User avatar
MrBongo
Posts: 1356
Joined: 26 May 2013 20:09
Location: Oldenburg

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by MrBongo » 20 Apr 2018 13:12

Jetzt wo Wenger weg ist wird der Trainermarkt noch mal viel interessanter. Dortmund will Favre. Arsenal sucht. Chelsea ist nicht so super zufrieden. Madrid wird Zidane nicht mehr viel Raum lassen wenn sie die CL nicht gewinnen. Wenn Simeone geht braucht Atleti einen Trainer.

Wagner wird sicherlich ein begehrter Name sein, aber wer bleibt dann noch? Glaubt ihr Jorge Sampaoli, Didier Deschamps und Jogi werden stark umworben?

User avatar
Pomaxx
Posts: 1403
Joined: 10 Sep 2013 10:21

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Pomaxx » 20 Apr 2018 19:01

Bayern hat sich ja sicherheitshalber schon mal Kovac gesichtert^^

denke auch, dass es auf dem TM interessant werden wird. Chelsea und ManU werden nachbessern, City auch. kann mir auch nicht vorstellen, dass Real nach der Saison in der Liga wieder nichts Großes präsentieren wird. dazu kommt ja noch die WM....
kann Bayern eigentlich auch Vidal zu Gold machen. seine Planstelle ist mit Tolisso, Goretzka, Martinez und ggf Sanches eh mehr als gut besetzt.
und mal sehen, was Bayern sagt, wenn Lewandowsky wieder versucht, bei Real oder anderswo anzuheuern. den neuen Berater hat Lewy doch nicht ohne Grund gewählt und scheinbar denkt er, er sei zu groß für den FCB geworden.
"Kein Verkäuferverein" hin oder her, Bayern braucht immer Spieler, die sich ein Stück dem Verein und dem "Mia" unterordnen und wenn jemand unbedingt Unsummen für ihn hinlegen will, muss man auch nicht stur ein Exempel statuieren.

würde mir ja persönlich wünschen, dass Bayern mittelfristig Sane von City loseist, wenn Pep da irgendwann mal seine Segel streicht, aber zZt geht da halt leider gar nichts

User avatar
MrBongo
Posts: 1356
Joined: 26 May 2013 20:09
Location: Oldenburg

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by MrBongo » 20 Apr 2018 20:20

Imo ist Lewa verkaufen eh die bessere Entscheidung. Der verliert die nächsten Jahre jedes Jahr 40-50 Millionen an Transferwert und falls man 80-120 Millionen bekommt kann man die direkt in Icardi stecken (wahrscheinlich + 0-40 Mio). Der wird diesen Sommer weg wollen wenn die schon wieder nicht CL spielen.

Realistisch gesehen wird Bayern aber einfach niemanden außer Werner kaufen.

OdinFK
Posts: 807
Joined: 02 Aug 2015 20:33

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by OdinFK » 21 Apr 2018 05:40

Blöde Frage mal: Was bekommt man realistisch so für Lewandowsky von Real? Für 80 Millionen gibt Bayern den doch nicht ab. Wenn ich jetzt einen Stürmer verpflichten sollte, um damit in den nächsten 4 Jahren auf absolutem Top Niveau zu spielen, wen würde ich denn dann nehmen? Lewandowsky ist zumindest mal auf der Short List, wenn nicht sogar einfach der Pick. Den verkaufst Du doch nicht für 80 Millionen an Real. Ich hätte ehrlich gesagt gedacht, dass KHR und Uli nicht unter 150 Millionen schwach werden.

Edit: Und ja, mir ist bewusst, dass er nur noch 1 Jahr Vertrag hat.

User avatar
Evincar
Posts: 1054
Joined: 27 May 2013 08:48

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Evincar » 21 Apr 2018 08:48

Lewa hat Vertrag bis 30.6.2021.

User avatar
Kai
Posts: 2351
Joined: 27 May 2013 12:07
Location: HH

Re: Mailand oder Madrid hauptsache Italien

Post by Kai » 21 Apr 2018 09:01

jo, der vertrag ist noch lang und sicher keine klausel. unter 100m geht der nirgendwohin. anscheinend will pep thiago haben, hat bisher nur so 15 spieler fuer die position. das koennte ich mir schon eher vorstellen. aber generell will bayern natuerlich niemand abgeben. mal sehen. ist auch immer die frage, ob man jemand zum bleiben zwingen will, wenn man 100m+ geboten bekommt ...

wenn koennte kovac denn aus frankfurt mitbringen? gibts da ueberhaupt jemand? das laeuft ja meistens so, dass 1-2 spieler mitgezogen werden.

Post Reply