BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by HenningK » 08 Nov 2015 10:47

Zur bisherigen BFZ Historie von Abzan aus meiner Sicht.
Spoiler:
Weils warscheinlich kaum einen interessiert im Spoiler versteckt.

Gegen Ende vom THE/KTK Standard habe ich noch mal ne Menge Abzan Aggro gespielt. 75-45 in Matches in der Liga mit einer 62.5% Matchwinrate. Als die Rota nahte, habe ich auf Cockatrice ein wenig Abzan Aggro getestet und die Manabase für zu schlecht befunden und mich an GW Megamorph techs probiert. Die ProTour war meiner Ansicht nach eine riesen Überraschung, denn die Abzandecks dort hatten eine viel bessere Manabase als ich sie gebaut hätte (mit Sandsteppe Citadel) und das Format ist weniger aggressiv als ich dachte. Ich erwartete eine Menge MonoW, BW, RG, GW Aggrodecks die durch die guten Teams noch mal verbessert würden. Tatsächlich aber hat sich mit Dark Jeskai ein noch klobigeres Deck als es Abzan eh schon ist durchgesetzt. Das einzige solide Aggrodeck ist das GR Landfall Deck, welches nicht mal auf der Pro Tour zu sehen war. GW ist tatsächlich eher ein Wingmate Roc + Nissa Deck, das schöne Optionen gegen Aggro und Control hat und obwohl es Tempo aufbauen kann, ist es für mich kein klassisches Aggrodeck. Abgesehn von dem RG Landfall Deck hat kein Deck im Format wirklich aggressive 1 und 2 Drops, was Abzan noch mal besser macht. Den Abzan ist eigentlich GW mit noch stäkeren Midrange Karten und so sollte man es gegen Jeskai auch spielen. Vor der Rota habe ich z.B. gegen Jeskai mein Deck auch aggressiver geboarded, statt defensiver wie es die meisten versucht haben. Immerhin mit einem 11-9 Ergebnis war es schon damals kein schlechter Plan, denn niemand kann sich Ojutais Command offen halten, wenn noch ein Threat liegt (z.b. nen Den Protector auf der 2 gespielt). Und erst recht nicht jetzt wo Gideon da ist, der die bessere Karte gegen Jeskai ist als Elspeth.

Das alles gesagt komme ich nun zu den aktuellen Matchups.
Die Überschriften setzen sich aus "[Name des Decks] - [meine Gamestats]" zusammen. Ich zähle also immer die Spiele, nicht die bo3 Matches. Ein Match hat gewöhnlich übrigens 2.5 Spiele. Stand: 08.11.


RG Landfall - 19-18
Das Matchup ist nen Coinflip. Game 1 ist man schon ziemlich hinten und man braucht ne super Kurve, um das Spiel zu gewinnen. Wenn RG die perfekten Hände hat, kann man eigentlich auch nach dem Board nicht gewinnen, aber ein Glück ist RG ein wenig wie das alte UW Heroic - zumindest insofern, dass man Kreaturen und Spells braucht um in eine Kombosituation zu kommen. Dadurch hat RG auch ziemlich viele schlechte Hände und viele Mulligans. Das Ziel ist es in diesem Matchup einen Fattie auf dem Feld zu haben (bestenfalls Anafenza, weil nur 3 cc) und Instant Removal in der Hand. Durch den Fattie kann man die Angriffe des Gegners schlecht machen, dadurch ist er fast immer gezwungen einen Spell zu haben und zu zaubern auf den man reagiert und hoffentlich mit einem besseren Board dasteht, wenn beide in den Topdeckmodus gehen. Ist der Draw des Gegners gut genug, stirbt man einfach.

Abzan Aggro Mirror - 19-14
Wingmate Roc wins. Aggressiv Mulligans nehmen. Es verliert oft der, der noch Karten auf der Hand hat.

Jeskai - 17-12
Man braucht 3 verschiedene Removal für die Threats aus diesem Deck. Die Ziele sind Jace, Vryn's Prodigy, Mantis Rider und Dragonlord Silumgar. Ziel ist es Jace nie flippen zu lassen (haha) und nicht gegen die Flieger zu verrecken. Derweil möglich oft zuschlagen. Entweder boarded man in ein Deck das mit Mastery of the Unseen und viel Removal gewinnt (mit GW Megamorph stehe ich 10-2 gegen Jeskai und Brad Nelson meint er habe bisher "kein" Spiel gegen Jeskai verloren) oder man baut Druck mit billigen Threats auf und hält das Removal für die drei wichtigen Threats von Jeskai offen. Wenn Jeskai Dig castet sollte das ein Timewalk sein, durch den man auf dem Board uneinholbar wird. Jeskai gewinnt das Lategame gegen Abzan.

4C und 5C Goodstuff 6-2
Removal, Threats, attack. Im Grunde ist das Goodstuff Deck nen Abzandeck mit beschissener Manabase.

Control - 8-6
Das Control Matchup ist leider nicht so rosig für Abzan. Man erholt sich kaum von den Sweepern und muss hart auskurven. Silkwraps sind gegen Controldecks mit Jace eher bescheiden, weil man das Silkwrap viel zu oft zieht, wenn Jace schon geflippt ist oder wenn man lieber auscurven würde. Trotzdem darf man auch hier nie Jace flippen lassen... Ein Glück screwt Control im Standard sehr zuverlässig - wewegen ich seit KTK-THE kein Control mehr angefasst habe.

GWu Megamorph - 6-6
Das Matchup sollte eignetlich positiv sein, aber für mich ist es eher break even. Mit Megamorph stehe ich 2-1 gegen Abzan. Also scheinbar ist der vorteil, dass man weniger Mulligans nimmt in dem Matchup schon ziemlich wichtig. Die in diesem Matchup guten Threats hat GW ja auch so ähnlich: Warden of the First Tree, Deathmist Raptor, Nissa, Vastwood Seer, Wingmate Roc. Wegen den Silkwrap würde ich keine Hangarback Walker spielen in dem Matchup. Ironischer Weise verliere ich dauernd gegen Silkwraps auf meine Anafenza, während mein Gegner mich mit Hangarback Walkern verprügelt. Ich hoffe das ist nur die dunkle Seite der Varianz. Da ich nur 3 Gideon, Ally of Zendikar spiele, ist das Matchup sicher deswegen ein Stück schlechter als bei Abzan Decks mit 4 Gideon.

Aristocrats - 3-2
Anafenza spielen, Kreaturen exilen. Win. Aggressiv mulligans nehmen. Man verliert gegen die Starthand.

G(x) Ramp - 10-5
Dieses Matchup ist der Grund, warum ich Abzan über GW spiele. Mit GW kann man fast direkt scoopen, weil man oft zu langsam ist, bis Ugin, the Spirit Dragon kommt. Mit Abzan hat man Duress und Trangsress the Mind, um sich Zeit zu kaufen. Hangarback Walker sind zwar sehr langsam im Angriff, aber sehr wichtig gegen Turn 6-7 Ugin, da der hier natürlich zu wenig ausrichten kann. Ab und an halte ich mal einen Siege Rhino zurück, um nach Ulamog noch die wichtigen 3 Punkte Schaden zu machen. Mal gewinnt man mit Murderous Cut auf den eigenen Walker, wenn Ulamog kommt. Ein komisches Matchup, bei dem man auch wieder aggressiv Mulligans nehmen muss.

Mardu - 6-1
Anfangs irgendwie häufig gespielt ist das Deck nun wohl tot. Kein Wunder. Mardu war das "all the 5 Drops" Deck, das einfach gegen Counter und ne gute Kurve zusammen schiebt.

Tokens - 3-3
Ich glaube das Tokens Deck ist ziemlich gut gegen Abzan. Aber ich hab erst 2x gegen Esper Tokens gespielt und evtl habe ich noch nicht das richtige Sideboard gefunden.
decktech.jpg
decktech.jpg (129.95 KiB) Viewed 6113 times
Das hier sind meine aktuellen 75. Sollte ich mal eine ungerade Zahl an karten Boarden liegt das daran, dass ich on the play und on the draw unterschiedlich boarde. Die Werte sind auch nicht in Stein gemeisselt, oft boarde ich 1-2 Karten anders und probiere ein wenig herum.

Zu einigen Karten die ich ander spiele als die meisten:

Anafenza, the Foremost
Ich finde es einfach nicht okay 4 Legendary Kreautren zu spielen. Ich würde auch keine 4 Zurgo Bellstriker zocken. Ich habe nach der BFZ PT eine Zeit lang wieder 4 Anafenza gespielt, aber wenn der Gegner nicht ganz doof ist, removed er einem die Ana eher als letztes und man gammelt auch mal mit 1-2 Anafenza auf der Hand ab. Klar ist die Karte super gegen GW und Aristocrats, aber ich glaube man hat genug Exile Effekte um auf die vierte verzichten zu können.

Den Protector
Spiele seit jeher nur 3 Den und bereue es nicht. Aus dem Sideboard gibt es bessere Optionen als den 4. Den Protector und im Maindeck sind 4 Den in einem Aggrodeck einfach zu viel. Dafür spiele ich lieber eine Nissa oder einen Tasigur im Main.

Gideon, Ally of Zendikar
Ich habe einfach nur drei, weil die so teuer sind. Abgesehen davon ist der Sorin, Solemn Visitor immer mal wieder für Überraschungen gut. Genau wie bei Anafenza gammelt man gerne mal mit einem Gideon auf der Hand herum. -4 ist im Abzan Deck nicht so gut wie bei GW oder sogar einem Tokendeck, weshalb man meist Soldier macht, bis man anfängt +1 & attack zu spielen. Achtung: Crackling Doom und Abzan Carm können Gideon erwischen, wenn dieser +1 macht. Ein Sorin neben Gideon ist fast unbesiegbar.

Hier of the Wilds
Ich mag keine 4 Hangarbacks und spiele auch seit dem alten Standard nur drei. Ebenso ist der Warden auch zu langsam. Der Warden geht selten auf Level 3 und ist selbst dann noch nicht der Rede wert. Leider hat man keine guten 2 Drops für Abzan aktuell. Ein guter 2 Drop in Oath of the Gatewatch wäre schon ein ziemlicher push für das Deck. Der Hier of the Wilds macht aber einen guten Job als siebter 2 Drop. Zusammen mit einer Anafenza oder einem Rhino ist er sogar nen echter Threat.

Surge of Rightousness
Das vierte Surge im Side ist ein wenig viel, das gebe ich zu. Aber derzeit will ich einfach mein RG Landfall Matchup besser machen, weils einfahc häufig auf MODO gespielt wird.

Tasigur, the Golden Fang vs. Nissa, Vastwood Seer
Tasigur ist sicher ein toller Brocken für 1-3 Mana, aber die Aktivierung kostet nun mal leider 4 Mana die man mit Abzan zu selten hat. Gegen Control hat man zu dem Zeitpunkt eh schon fast verloren und gegen welches Deck möchte man Tasigur denn sonst noch realistisch haben? Nissa dagegen kostet immer 3 Mana und ist nur eine 2/2, aber sie findet nahezu immer das wichtige 4. oder 5. oder 7. Land. Spielt man sie mit 6 Mana und sucht sich das 7. hat man nach dem Flip noch immer 4 Mana für einen weiteren Spell. Ein Planeswalker ist auf einem gestallten Board meist viel schwerer zu beseitigen als eine Kreatur, insbesondere jetzt wo Hero's Downfall nicht mehr da ist. Abzan hat oft im Midgame ein gestalltes Board und droht zu verlieren. Da passt Nissa super in die Kurve. Nissa melted Faces wie die Bundeslade in Indiana Jones.


Freue mich über Eure Meinungen und Erfahrungen. Habe ausgerechnet, dass ich mit der Winrate für die Standard BFZ Championship qualifier nen besseren ROI habe als bei Dailys und 4x mehr als bei Leagues. Werde diese Woche mein Glück versuchen.


User avatar
Schmirglie
Posts: 3157
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by Schmirglie » 08 Nov 2015 21:58

Hurra, ein Abzan-Threat. Also ich spiele das Deck auch und stehe, wenn wir hier schon beim Schwanzvergleich sind, in den letzten 28 Matches 25-3 mit dem Deck (ein Daily 3-1, der Rest League-Matches). Verloren hab ich dabei gegen die beiden randomsten Haufen, gegen die ich zocken durfte - ein Mardu Aggro, das Game 3 triple Bloodsoaked Champion legt und dann Mardu Ascendancy, und ein BR Aggro, wo ich Game 3 gegen eine Mischung aus suboptimalem Play meinerseits und fetten Flood verloren hab - und einmal 1-2 gegen RG Ramp. Ich hab momentan das Gefühl, dass ich das Mirror am wenigsten gern spiele, wobei Ramp auch nicht so geil ist, da bin ich ziemlich gut gerunnt würde ich sagen. Bei den 28 Matches waren maximal 2 Mirrors dabei und sonst alles durch die Bank: recht viel Ramp, bisschen JeskaiB, einige Atarka Red und RG Landfall und dann noch jeweils 1-3 Matches gegen Esper Dragons/Control/Token.

Ich spiele dabei die Liste von der PT -1 Den Protector -1 Command +2 Silkwrap und folgendes Board:
4 Duress
2 Transgress
1 Roc
1 Protector
2 Ultimate Price
2 Tasigur
1 Self-Inflicted Wound
1 Mastery of the Unseen
1 Surge of Righteousness

Wobei ich die untersten drei Slots und den vierten Duress im Board immer mal bisschen gewechselt hab und immer noch nicht genau weiß, was ich da haben will. Den vierten Duress finde ich aber gut.

Vergleich zu deinem Deck:
Ich finde, man sollte immer versuchen mit dem Deck möglichst hart zuzuhauen, und das geht am besten mit Warden in Turn 1, Anafenza auf 3 und Gideon auf 4. Deswegen würde ich davon auch nicht welche cutten. Der Gideon muss entweder gehandelt werden oder er gewinnt, von daher hab ich kein Problem damit davon 2 zu ziehen. Nur gegen JeskaiB und die Decks mit Atarkas Command ist er nicht so toll, aber damit kann ich leben.
Anafenza hat man vorher ja auch mal im Mirror rausgenommen, aber die Karte kann am ehesten Druck auf Gideon machen, deswegen würde ich das nicht mehr machen. Und im Maindeck weniger als 4 zu spielen ist Frevel. Nicht nur, dass die hart haut, die ist einfach auch so super gegen Hangarback Walker und Deathmist Raptor und gewinnt außerdem alleine gegen Rally. Dass man damit Counter auf die Manlands legen kann, find ich auch riiiichtig gut. Das ist super oft relevant.
Genauso würde ich niemals unter 4 Abzan Charms gehen. Gegen Atarkas Command nehme ich die raus, aber in allen anderen Matchups ist die Karte einfach viiiiel zu gut.

Heir of the Wilds über Warden zu zocken raffe ich komplett gar nicht. Selbst wenn man den Warden nicht mag (ich liebe den), ist der Heir doch immer einfach die schlechtere Karte. Die Wardens schaffen es bei mir übrigens auch fast nie auf Level 2, aber das macht ja nix. Die Gegner müssen sie halt irgendwann entsorgen, sonst verlieren sie einfach, und dass die Teile als 3/3er in Turn 2 angreifen können, ist ja der eigentliche Plan. Außerdem kann man immer super überschüssiges Mana da reinstecken. Turn 5 hat Rhino plus Warden gezockt, nächste Runde dann gelevelt plus 3- oder 4-Drop.

Bei den Den Protectoren bin ich bei dir.
Einen Tasigur im Main kann man überlegen, aber ich finde ein Delve-Spruch ist genug und ich weiß nicht was ich cutten sollte.

Die Nissa macht einfach komplett nicht das, was ich mit dem Deck machen will. Als 2/2er hat sie einfach keinen relevanten Body und gibt dem Gegner eher mehr Angriffsfläche für seine Wild Slashes und bis die flippt dauert es ja auch was. Klar ist es manchmal cool das Land für den Roc zu suchen, aber dann hast auch nen Turn für nen Grey Ogre ausgegeben, dann mach ich lieber was anderes, bis ich die Länder einfach so ziehe.

Zum SB: Nach dem Sideboarden sieht mein Plan in der Regel anders aus. Die Gegner sind dann besser auf dich eingestellt und ich versuche ein Loch in ihren Plan zu machen, damit ich meinen Plan (hauen gehen) am besten umsetzen kann. Deswegen spiele ich auch 4 Duress. Manchmal zieht man tatsächlich zu viel Discard, aber das nehme ich auch mal in Kauf, wenn ich dafür die Kernkarten der Gegner wegnehmen kann und weiß worum ich dann noch spielen muss.
Surge of Righteousness mag ich nicht so, weil es gegen RG Landfall nicht alles trifft. Dass man nur Kreaturen im Combat trifft, stört auch bisschen, und die 2 Leben sind oft gar nicht so relevant. Deswegen lieber Ultimate Price.

Die Tasigurs spiele ich gegen Atarkas-Command, weil man dann mehr Chancen hat früh im Spiel 2 Threats in einem Turn zu spielen, und gegen Control, aus dem gleichen Grund, und weil man ihn da manchmal auch mal benutzt. Und im Mirror, weil er da einen ziemlich relevanten Body hat und ein super Manadump ist.

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by HenningK » 08 Nov 2015 22:55

danke dir, ich werd mit deiner liste mal 1-2 leagues spielen. wo boardest du denn konkret 4 duress?

und 25-3 ist ziemlich krank. O_O

User avatar
Schmirglie
Posts: 3157
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by Schmirglie » 08 Nov 2015 23:09

Ich boarde 4 Duress gegen Atarka Red und vermutlich auch gegen RG Landfall, gegen alle Esperdecks (wobei ich gegen Esper Dragons vielleicht eher bei 3 bleiben würde) und auch gegen JeskaiB. Und natürlich gegen Ramp und auch gegen Rally. Also irgendwie immer, außer im Mirror und gegen Megamorph :-D

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by HenningK » 09 Nov 2015 09:21

Schmirglie wrote:Ich boarde 4 Duress gegen Atarka Red und vermutlich auch gegen RG Landfall, gegen alle Esperdecks (wobei ich gegen Esper Dragons vielleicht eher bei 3 bleiben würde) und auch gegen JeskaiB. Und natürlich gegen Ramp und auch gegen Rally. Also irgendwie immer, außer im Mirror und gegen Megamorph :-D
hab jetzt eine nacht darüber geschlafen. der 2. sorin in den 75 ist für mich auch eher überflüssig. ich hab nach einer karte gesucht die man gegen aggro und control borden kann und kam da auch nur auf duress oder vielleicht hidden dragonslayer... bei dem bin ich mir noch nicht sicher, ob ders wert ist den mal 1 off in den 75 zu spielen. also ich werd nun im side -sorin +duress spielen erst einmal. ich hab bisher gegen aggro und jeskai immer nur 2 duress geboarded und werde es nun mit 4 versuchen so wie du es sagst. zu zeiten von thoughtseize hatte ich den eindruck dass das 4. thoughtseize zu viel ist gegen jeskai. :/ aber ich geb der karte jetzt den shot.

dein 4. abzan charm ist quasi mein valorous stance. ansonsten spielen wir wohl die gleichen removal. das freut mich schon mal sehr. die 3 wichtigsten matchups sind RG landfall + atarka red (20%), abzan aggro (16%) und jeskai (15%). zusammen sind das immerhin 51% des feldes. gegen RG boarde ich die charms raus. gegen abzan aggro bin ich mit 3 zufrieden, da das stance auch ne gute karte ist und gegen jeskai boarde ich auf 1-2 charms runter. den 4. charm will ich nur gegen control (8%) oder gegen megamorph (7%) und selbst da sind sie nicht insane.

+2 ultimate price, -2 surge of rightousness finde ich sehr gut. danke! gute argumente und ich war wirklich schon ein, zwei mal in der situation wo ich mit nem surge auf der hand gegen nen snapping gnarlid oder so verloren hab.

zu dem hier of the wilds noch mal. ich finde auch dass der warden of the first tree die bessere karte ist als der hier. aber ich will einfach keine 2 warden auf dem board haben oder schlimmer noch drei! der hier macht nen guten job, weil er 1:1 auch mit woodland wanderer oder rhino tauschen kann. gegen aggro ist er der solide 2 drop der immer tauscht, ausser villain macht temur battle rage auf die geblockte kreatur, was im grunde auch ein kleiner sieg ist. und gegen jeskai ist er auch nicht schlecht, weil jeskai eigentlich alle impulse raus nehmen muss, um darauf nicht sitzen zu bleiben (ich spiele keine walker gegen jeskai :x). und wenn er die wieder rein boarded, weil ich ihm 1 hier gezeigt habe ist mir das auch recht. ich mein: boardest du warden gegen jeskai raus? und wenn ja wieso? 1 off finde ich den hier okay statt dem 4. warden.

und wegen der anafenza: immer wenn ich die nissa wieder kicke und 4 anafenza spiele, verliere ich spiele mit ner ana auf der hand. bin da warscheinlich einfach biased? übrigens unterläuft nissa ja auch den disdainful stroke in den tasigur auch rein gecastet wird oft. warscheinlich hab ich hier einfach unrecht, aber ich werde die price und das duress jetzt erst einmal spielen.

danke schmirglie.

OdinFK
Posts: 849
Joined: 02 Aug 2015 20:33

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by OdinFK » 09 Nov 2015 09:32

Was bitte ist so schlimm an 2 Warden? Warden; level up; Warden + level up ist eine der wenigen Sequenzen, die gegen Ramp gewinnen kann. Ist natürlich auch in manchen anderen Matchups nicht so verkehrt.

User avatar
xovah
Site Admin
Posts: 4368
Joined: 26 May 2013 16:11
Name: Lars
Location: Hamburg
Contact:

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by xovah » 09 Nov 2015 09:42

Ich verstehs auch nicht den Vorteil des Heir über den Warden - hab aber ehrlich gesagt selber auch nur 3 Warden, aber 4 Hangarback gespielt.

Würde dazu aber auch immer 4 Charms spielen statt dem Stance, weil... beste Karte?^^

Auch find ich Anafenza zu stark, um eine zu cutten. So viele Decks, die sie - gerade wenn man dazu Warden oder Hangarback hat - handeln müssen, dass man selten mit ner 2. auf der Hand total unglücklich ist. Wird sie nicht removed, sieht es eh gut aus. Wenn doch, spielt man die 2. (jaja, das ist natürlich nicht immer wahr, aber oft genug).

Aber hey, läuft ja bei dir.
Hab jetzt die Tage mal andere Decks ausprobiert und mir gefällt wirklich nichts annähernd so gut wie Abzan (wie eigentlich das ganze letzte Jahre schon, wo ich immer wieder zurück bin) bzw ich bin auch einfach zu schlecht für Esper :D


edit: Oh Gott, gerade SCG Open Results gesehen... Vielleicht wird es doch mal wieder Zeit was GEGEN Abzan zu spielen :D

User avatar
Schmirglie
Posts: 3157
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by Schmirglie » 09 Nov 2015 10:21

Und wenn man dann noch schaut wie die beiden im Finale so gezockt haben... aber da kam mir schon die Frage, ob man am Ende mit dem Deck einfach gut runnen muss und gut spielen gar nicht soo sehr belohnt wird :-D Aber ich glaube ein bisschen was kann man da schon rausholen.

Was mir noch eingefallen ist, bzw auch als Antwort auf deine Fragen:
Folgende Karten boarde ich NIE raus:
Warden
Anafenza
Rhino
Länder

Ich hatte überlegt eventuell on the draw gelegentlich einen Forest rauszunehmen, aber das ist Quatsch denke ich. Das Wichtigste an dem Deck ist erst mal, dass seine Handkarten ausspielen kann, fluten tut man äußerst selten.

Was ich hingegen sehr oft rausboarde sind die Hangarbacks und auch die Commands. Das liegt aber 1. auch daran, dass die Gegner postboard besser dagegen aufgestellt sind und 2. daran, dass man Game 1 flexibel aufgestellt sein will und Game 2 dann die Karten reinboardet, die speziell in dem grade gespielten MU gut sind.

Weiterhin hab ich über die 4 Duress noch mal nachgedacht (vor allem, weil bei den SCG-Open irgendwie alle nur 2 oder 3 spielen) und bin der Meinung, dass ich in folgenden MUs unbedingt 4 Duress boarden will:
Atarka Red und RG Landfall
Esper Token
Ramp

Und ich denke gegen Esper Control (vor allem die Variante ohne Drachen) und Jeskai schadet das auch nicht.
Worauf man übrigens achten sollte ist, dass man mit viel Discard postboard lieber mal das zweite schwarze fetcht, falls möglich. Gegen Atarka Red und RG Landfall nehme ich auch Rocs und Gideons raus, da braucht man das zweite weiße dann eh nicht.

Achso, und ich überlege stark noch das dritte und vielleicht sogar das vierte Ultimate Price ins Board zu packen, statt Self-Inflicted Wound und Surge of Righteousness dann wohl. Die Frage dabei ist, wie ich im Mirror boarden will, das muss ich mir heute mal genau überlegen.

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit Tragic Arrogance?

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by HenningK » 09 Nov 2015 10:58

hab einmal gegen tragic gegen GW verloren, aber die karte ist zu selten gut.

und das self inflicted ist auch nur im mirror gut. dann lieber surge spielen, weils flexibler ist.

User avatar
xovah
Site Admin
Posts: 4368
Joined: 26 May 2013 16:11
Name: Lars
Location: Hamburg
Contact:

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by xovah » 09 Nov 2015 11:00

Wo boardet ihr denn noch die Gideons so raus? Ich mach das gefühlt sehr oft, kanns jetzt gerade aber gar nicht so genau beschreiben.

Und keine Ahnung bzgl Ultimate Price, hab schon immer gerne wound oder surge - eher surge, das ist doch in viel mehr MUs gut. Und wofür genau sind die Price denn deiner Meinung nach nötig?

User avatar
valtl
Posts: 1724
Joined: 27 May 2013 09:15
Location: Wien
Contact:

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by valtl » 09 Nov 2015 11:48

Price sind super gegen Landfall, weil es da ausreichend Grüne Tiere gibt, die man loswerden mag... und es trifft einfach alles, um Temur Battle-Rage + Become Immense abzuschalten, dafür braucht man kein Surge. Gegen MonoR/Atarka Red ist es auch gut, weil der Gegner sonst mal aufhört, anzugreifen und man nicht alle auf einmal spielen kann, da reicht oft ein Zug, um die Manaeffizienz aus dem Ruder zu werfen.

User avatar
Schmirglie
Posts: 3157
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by Schmirglie » 09 Nov 2015 12:15

Ultimate Price seh ich so wie Valtl. Eben vor allem gegen RG Landfall besser als die Alternativen, und da kann mans gut brauchen. Die anderen Karten sind vielleicht flexibler, aber ich frage mich, ob man die Flexibilität eigentlich braucht. Außerdem trifft Wound Tasigur und face-down Protectoren nicht, dafür aber schon mal nen 2/2 Ritter, und Surge ist gegen Tasigur auch eher suboptimal und wenn man on the draw ist, kann mans auch nicht immer so anbringen wie man gerne würde...
Ultimate Price ist natürlich gegen Abzan auch Mist, aber vielleicht könnte man echt eins boarden um damit Warden oder Tasigur zu erlegen und somit Abzan Charm zu entlasten, das schiebt in dem MU ja eh schon Überstunden.
Was mich auf den Gedanken bringt, dass Valorous Stance vielleicht im Mirror gar nicht schlecht wäre. Ich glaube das probiere ich mal.

Die Gideons boarde ich gegen Atarka Red, RG Landfall und on the Draw gegen Jeskai raus. Ob ich on the Play gegen Jeskai 1-2 haben will, weiß ich nicht wirklich. Wenn der Gegner nix aufm Board hat ist der Typ schon echt gut, andererseits haben die ja auch Utter End, was zwar ultra klobig ist, aber Gideon schon recht gut beantwortet.
Im Mirror ist Gideon on the Draw oft auch nicht gut, aber ich finde das Potential der Karte so groß, dass ich das in Kauf nehme. Man muss da eh lucken und dann ist "hoffen, dass man das Board leer halten kann, und dann Gideon legen" schon ein guter Plan, denke ich.
Gegen Rally kann man wohl auch 1-2 rausnehmen, ich hab meinen genauen Plan da grade aber nicht im Kopf. Generell denke ich, dass man Gideon beim Boarden eher hinsichtlich der potentiellen Brokenness als hinsichtlich des Problems, dass man manchmal zu weit hinten ist, um ihn gut anzubringen, bewerten sollte.

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by HenningK » 09 Nov 2015 13:11

gegen aristocrats nehme ich gideon noch raus. gegen jeskai braucht man schon mindestens 2, weil man irgendwas braucht das 2 zu 1 tauscht. wenn er mir nen utter end drauf macht, hab ich nen 2/2 ally gewonnen. der ist schon ziemlich relevant in dem mu.

und price ist gegen jeskai nahezu unspielbar. evtl 1 off. tasigur ist wirklich der einzige den man mit price erwischt, den nicht silkwrap entsorgt. und darum spiele ich surge und wrap. damit erwische ich alles. insbesondere auch DL silumgar, der das match oft einfach klaut.

was mir allgemein an der manabase auffällt ist, dass man durch das viele fetchen natürlich viel weniger flooded als es beim alten abzan aggro der fall war. andererseits hat aber jeskai das problem, dass man selten soulfire grandmaster nutzen kann. ich hab bisher erst einen buyback mit dem erlebt. man kommt einfach nicht mehr so schnell auf 8 mana wie vorher, um ojutais command zu chainen, oder?
Last edited by HenningK on 09 Nov 2015 13:16, edited 1 time in total.

meisterLampe
Posts: 254
Joined: 07 Oct 2013 22:43

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by meisterLampe » 09 Nov 2015 13:15

pls delete thread and deck

User avatar
flrn
Posts: 2623
Joined: 22 Jan 2014 15:39

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by flrn » 09 Nov 2015 13:20

meisterLampe wrote:pls delete thread and deck
Psst! Nicht weitererzählen! Abzan Aggro ist ein gutes Deck! Weiß nur noch niemand!

meisterLampe
Posts: 254
Joined: 07 Oct 2013 22:43

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by meisterLampe » 09 Nov 2015 13:24

Schmirglie wrote:Und wenn man dann noch schaut wie die beiden im Finale so gezockt haben... aber da kam mir schon die Frage, ob man am Ende mit dem Deck einfach gut runnen muss und gut spielen gar nicht soo sehr belohnt wird :-D
so much this

User avatar
InsaneKane49
Posts: 3501
Joined: 27 May 2013 09:47

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by InsaneKane49 » 09 Nov 2015 13:26

flrn wrote:
meisterLampe wrote:pls delete thread and deck
Psst! Nicht weitererzählen! Abzan Aggro ist ein gutes Deck! Weiß nur noch niemand!
Ein Deck das gegen Embodiment of Spring autoloss hat kann nicht gut sein !
(Wie froh ich bin das Thoughtseize und Elspeth weg sind ^^)

meisterLampe
Posts: 254
Joined: 07 Oct 2013 22:43

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by meisterLampe » 09 Nov 2015 13:40

schön wärs

User avatar
Schmirglie
Posts: 3157
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by Schmirglie » 09 Nov 2015 14:28

HenningK wrote:gegen aristocrats nehme ich gideon noch raus. gegen jeskai braucht man schon mindestens 2, weil man irgendwas braucht das 2 zu 1 tauscht. wenn er mir nen utter end drauf macht, hab ich nen 2/2 ally gewonnen. der ist schon ziemlich relevant in dem mu.

und price ist gegen jeskai nahezu unspielbar. evtl 1 off. tasigur ist wirklich der einzige den man mit price erwischt, den nicht silkwrap entsorgt. und darum spiele ich surge und wrap. damit erwische ich alles. insbesondere auch DL silumgar, der das match oft einfach klaut.
Gegen Aristocrats hab ich in den letzten zwei Woche nicht ein einziges Mal gespielt.

Wenn der Jeskai-Gegner Mantis-Rider hat, tauscht der Gideon oft genug erst mal gegen gar nix... Und gegen Tasigur ist er auch nicht sooo toll, je nachdem wie viel cheapes Removal die noch so haben. Witzigerweise sehe ich in dem MU tatsächlich eher die schwache Seite von Gideon, das liegt aber auch daran, dass ich mich in dem MU im Zweifelsfall auch mal in der Control-Rolle zurecht finde, wogegen man im Mirror zum Beispiel immer möglichst proaktiv und effizient sein will.

Im Übrigen hab ich nie vorgeschlagen gegen Jeskai Ultimate Price zu boarden, aber soo schlecht ist die Karte da nicht, immerhin erlegt die auch Jace, sogar in Turn 2, und Grandmaster oder Outcast, und manchmal zieht man eben auch nicht genug Wraps (die man ja außerdem auch für Mantis Rider aufsparen kann). Ich denke aber, dass das Paket aus 3 Wraps, 4 Charms und einem Cut reicht. Kreaturen zu exilieren ist in dem MU eh stärker.

Surge finde ich als Lösung gegen DL Silumgar und Tasigur ziemlich unbefriedigend...

User avatar
Schmirglie
Posts: 3157
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by Schmirglie » 09 Nov 2015 16:57

Das Rampmatchup ist super witzig irgendwie, zumindest wenns so läuft:
(Da war ich mit einem relativ langsamen Draw on the draw, Game 1)
Attachments
wiemansmacht.jpg
wiemansmacht.jpg (607.72 KiB) Viewed 5864 times

User avatar
Ashraf
Posts: 1276
Joined: 26 May 2013 19:08
Location: Kiel/Hamburg

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by Ashraf » 09 Nov 2015 19:23

Dein Gegner war einfach Bad :)

User avatar
Schmirglie
Posts: 3157
Joined: 27 May 2013 18:51
Location: Köln

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by Schmirglie » 09 Nov 2015 19:51

Ja gut, das passiert halt dann und wann mal.

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by HenningK » 09 Nov 2015 20:37

hab auch schon so gewonnen. aber da hats mein gegner auch wirklich missplayed. hangarbacks und in response auf ulla den walker abschiessen ist in dem mu schon neiss.

User avatar
Ashraf
Posts: 1276
Joined: 26 May 2013 19:08
Location: Kiel/Hamburg

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by Ashraf » 09 Nov 2015 20:42

Du widersprichst dir irgendwie. Du hast so gewonnen, aber Gegner hat es missplayed? Und ich sehe das Board net, Hangarback Exilen klingt nicht so verkehrt. Und wenn du dir deinen eigenen Men mit Command weg fightest, sehe ich nicht richtig wie man das da missplayed hat.

Explain pls :)

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: BFZ+KTK T2 Decktech Abzan

Post by HenningK » 10 Nov 2015 00:04

äh das war wirklich missverständlich... er macht nen ulla, ich schiesse meinen walker ab, kriege 3 thopter. er legt nen neuen ulla nach dem attack mit dem ersten und exiled nur 1 thopter und 1 land, ka wieso. meine thopter greifen an, er ist auf 3 und ich lege rhino. ich noch 18 karten in der bib wohl gemerkt. in etwa ganz genau so wars glaube ich vielleicht.

Post Reply