T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by HenningK » 21 Nov 2013 22:21

G+r Ramp aka. Devotion G - Makihito Mihara & Hal Brady

Das Deck ist allgemein nicht unglaublich schwer zu spielen. In den meisten Fällen ist es einfach Autopilot. Schwerer sind da schon das Sideboard und die Mulliganentscheidungen. Hier bitte immer gerne Kommentare, Wünsche, Anregungen und nur lieb gemeinte Flames. Danke.

Deckliste:
9 Forest
4 Voyaging Satyr
4 Temple of Abandon
4 Sylvan Caryatid
4 Stomping Ground
4 Polukranos, World Eater
4 Nykthos, Shrine to Nyx
4 Garruk, Caller of Beasts
4 Elvish Mystic
4 Burning-Tree Emissary
2 Scavenging Ooze
4 Domri Rade
3 Arbor Colossus
1 Nylea, God of the Hunt
2 Mountain
2 Xenagos, the Reveler
1 Ruric Thar, the Unbowed
SB: 4 Mistcutter Hydra
SB: 4 Nylea's Disciple
SB: 3 Wasteland Viper
SB: 1 Ruric Thar, the Unbowed
SB: 3 Mizzium Mortars

Deckstats





Für die Matchups lasse ich absichtlich die weniger gängigen Decks weg. Klar fallen da auch ein paar sehr gute Decks hinten runter. Aber wenn die Wahrscheinlichkeit das Deck auf einem PTQ wieder zu treffen bei 1% liegt, brauche ich dagegen ja eigentlich auch nicht zu techen / üben. Es hat ja auch keinen Sinn sich wegen der Johnny Eigenkreation Mühe zu machen. Übrigens ist das GR Deck gegen random Midrange Decks eigentlich ziemlich nice und steht auch gegen die Draft Aggro Decks sehr gut da. Also in diesem Feld gibts schon mal bösen Überraschungen.


vs. BR Aggro - 16% Winratio
Das Matchup ist scheinbar nicht verloren, aber gefühlt eher schlecht für Devotion G. Zunächst sind die Haste-Kreaturen ein Graus und dann ist Madcap Skills ein echter Killer. Devotion G ist selbst zu langsam für die normalen Starts von BR Aggro. Mortars aus dem Sideboard hilft schonmal gewaltig und der zweite Sideboardplan gefällt mir mittlerweile echt gut.

Sideboard:
-3 Arbor Colossus
-2 Xengagos
-2 Nylea
+3 Wasteland Viper
+4 Nyleas Disciple

Sideboardplan B:
-4 Garruk
-1 Ruric
-1 Nylea
-3 Arbor Colossus
-1 Nykthos (!)
+3 Mortars
+4 Disciple
+3 Wasteland Viper

Mein Sideboardplan B ist gegen das Deck mittlerweile echt ziemlich gut. Der 4. Nykthos geht aus dem Deck, weil man sowieso keinen auf der Starthand haben will eigentlich und man mit dem Sideboard oft Turn 3 schon mehrere Manatiere liegen hat, ggf. eine Wasteland viper, ggf ein Domri (der von Manatieren geschützt wird) etc. So ist man, wie handsome auch schon postuliert hat, eher ein Midrange, als ein Kombodeck und kann darauf verzichten eine Karte zu ziehen die zwar Mana erzeugt, aber ein älteren Nykthos Schreib zerstört, also im Grunde -1 Karte ist, was in dem Matchup erstmal absolut nicht wünschenswert ist.

Wenn man mit dem Plan stabilisiert, ist es schwer noch zu verlieren. Die Xenagos sind in dem Matchup zu gut, um sie nicht zu spielen. Denkt dran, dass man hier auch beliebiges Mana bekommt und Mortars sehr viel einfacher overloaden kann. die 2/2 Token sind für den Gegner auch ein Graus.

Protokollierte Matches
Preboard 3:5
Postboard 4:4


vs. White Wheenie (mit Splash R) - 29% Winratio

Sideboard:
+3 Viper
+4 Nyleas Disciple
-3 Arbor Colossus
-2 Xenagos
-2 Nylea

Das Matchup ist richtig, richtig schlecht. Brave the Elements ist sowieso gegen Mono Decks extrem stark, aber wenn man nicht gerade den guten Polukranos aktiviert, gibt es hier nicht viel, was man dem Deck entgegen setzen kann.

Protokollierte Matches
Preboard 1:1
Postboard 1:4


vs. Mono R Devotion - 58% Winratio (das Team CFB Deck)
Ich denke das Matchup ist recht ausgeglichen. Beide sind auf den guten Draw angewiesen und es geht darum zu überleben, bis Garruk den Gegner outvalued.

Sideboard:
-2 Xengagos
-2 Scavenging Ooze
-1 Nylea
-1 Domri
-1 Voyaging Satyr
+4 Nyleas Disciple
+3 Wasteland Viper

Vor dem Sideboard ist man je nach Würfelwurf gefühlt gleichauf oder hinten. Mein Sideboardplan ist gegen das Deck eher experimentell :). Ich bin mir nicht sicher welche Karten in dem Matchup gehen sollten und wie wichtig Wasteland Viper in dem Matchup ist. Jetzt nach ein paar Matches mehr, hab ich den ein oder anderen Reckoner mit Polu und Viper abgeschossen und damit das eigentlich gestallte Spiel gewonnen. Denke nach dem Sideboard wird es also ein wenig besser. Mit den Disciples lebt man vielleicht ein wenig länger, aber das rote Deck kann sich jetzt auf längere Spiele einstellen. Man sollte durch das Sideboard seine eigenen Goddraws nicht zerstören, warum ich keine oder nur wenige Manaelfen cutten würde, obwohl mono R postboard wahrscheinlich drei Mizzium Mortars hat. "Heute" haben mich die Disciple aber wieder total ins Spiel gebracht und ich glaube, man sollte schon alle vier rein boarden.

Protokollierte Matches
Preboard 3:3
Postboard 4:2


vs. Mono U - 45% Winratio - Das SCG / Kai - Deck

Sideboard:
nix oder:
-1 Nylea
-1 Ruric
-1 Ooze
-4 Garruk
+4 Mizzium Mortars
+3 Mistcutter Hydra

Keine Ahnung bisher

Protokollierte Matches
Preboard 3:5
Postboard 6:6


vs. Mono B - 31% Winratio

Sideboard:
nix oder:
-1 Nylea
-4 Polukranos
+1 Ruric
+4 Mistcutter Hydra

Das Matchup ist eigentlich okay. Denke im ersten Match ist man noch gut dran und nach dem Sideboard braucht man den guten Draw. Ruric macht das Matchup schon besser. Der Tausch der Polukranos gegen Mistcutter Hydra ist auch erstmal nur ein Test. Aber es ist schon ziemlich gut eine Kreatur mit Haste spielen zu können, da schwarz hier eigentlich wie ein Esper ohne blau gespielt wird: Hinten raus hat man eh keine Chance mehr.

Protokollierte Matches
Preboard 0:4
Postboard 4:5


vs. Esper/UW Control - 88% Winratio
Jetzt kommen wir endlich mal zu einem guten Matchup und dem Hauptgrund, warum ich GR so mag. Gegen Control ist dieses Deck erstaunlicher Weise extrem stark. Man hat schon im Maindeck genug Druck, so dass Control ins Taumeln kommt. 10 Planeswalker, 7 (+2) Fatties und nicht zu verachten 8 Dorks und 6 Ooze/BTE geben dem Gegner ordentlich Aufgaben in jeder Runde. Jede Detention Sphere auf eine Kreatur tut Esper unendlich weh. Jedes Verdict für einen Fattie steigert den Wert der BTE.

Sideboard:
+4 Mistcutter Hydra
+1 Ruric Thar
-4 Caryatid
-1 Ooze

Hier ist noch ein wenig offen welche Karten wirklich raus sollen. Ich mag die Nylea in dem Matchup eigentlich sehr gern, weil hier ein Manadork auch mal für 5 angreifen kann oder ein früher Jace weggecomboed wird.

Protokollierte Matches
Preboard 4:0
Postboard 3:1


vs. GR Ramp / Das Mirror - 33% Winratio

Sideboard:
+3 Vasteland Viper
-2 Svacenging Ooze
-1 Arbor Colossus

Das Match ist eigentlich wie folgt: Wer zuerst nen Polukranos oder nen Garruk aktiveren kann gewinnt. Roll the dice.

Protokollierte Matches
Preboard 0:1
Postboard 1:1
Last edited by HenningK on 05 Dec 2013 16:44, edited 18 times in total.

User avatar
Handsome
Posts: 2317
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by Handsome » 22 Nov 2013 00:56

Ich hab das Deck auch viel gespielt in letzter Zeit, weil ich glaube, dass es gegen die Top-Decks des Formats mit die besten Matchups hat, vor allem gegen MonoU und Esper.

Bemerkungen zum Deck:

- Zwei Nyleas finde ich klar zuviel. Nylea kann superwichtig sein, wenn man abgeht, aber manchmal ist sie auch einfach eine komplett tote Karte. Das kann sich dieses ohnehin schon inkonsistente Deck nicht erlauben. Der random Ruric Thar gefällt mir stattdessen recht gut. Bow of Nylea ist evtl. auch eine Option.

- Diese Wasteland Vipers im Sideboard werde ich nie verstehen. Sind die nicht nur dann gut, wenn man Polukranos monströs macht (d.h. wenn man eh gewinnen sollte)? Ich spiele stattdessen Mizzium Mortars, die mir auch gut gefallen. Overload ist mit dem Deck nicht gerade schwierig und man verbessert damit sein Matchup gegen aggressive Decks spürbar. Außerdem eine dringend nötige Antwort auf Pack Rat und Stormbreath Dragon.

- Burning Earth würde ich mittlerweile cutten. Die Karte ist nur gegen langsame, dreifarbige Decks gut, und das sind Decks, gegen die man ohnehin superweit vorne ist. Und selbst in den Matchups will man die Karte nicht immer haben, zumindest nicht in mehrfacher Anzahl. Wenn dann würde ich die Karte als random One-Of spielen.

- Fade into Antiquity finde ich besser als Destructive Revelry. Die zwei Schaden sind komplett egal, und man will die Karte am meisten gegen MonoU, wo es wichtig sein kann, Thassa zu entsorgen.

- Ich glaube nicht, dass MonoB unendliche Antworten wie Duress boarden kann, weil irgendwie muss das Deck ja auch gewinnen. Höchstens wenn das Deck komplett auf Kontrolle umboardet und alle Synergie-Karten rausnimmt, aber dann hat man auch sehr viel mehr Zeit, seine Planeswalker einfach naturally von oben zu ziehen. Die mit Abstand gefährlichste Karte ist daher Pack Rat, weil sie einem Turn 2 gelegt genau diese Zeit nicht erlaubt. Noch ein Argument mehr für Mizzium Mortars im Sideboard. Pithing Needle ist auch recht gut in dem Matchup.

User avatar
Kai
Posts: 2375
Joined: 27 May 2013 12:07
Location: HH

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by Kai » 22 Nov 2013 06:58

brauhc man wirklich basic mountain? 8 duals, 4 emissairy, 4 caryatid fuer die paar roten karten? wuerd ich einfach 11 forest spielen.

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by HenningK » 22 Nov 2013 11:57

danke handsome.

die burning earth habe ich bisher auch noch nicht gecastet. habe zwar gegen esper schon vor ein paar wochen gespielt, aber da hatte das deck abgesehen von dem pt top8 noch keine erfolge und nur so random sideboards mit lauter 1 offs. :) ich hab in dem deck wirklich einige skurrile sachen probiert, aber auch chandra und mortars. vielleicht hast du recht. eventuell kann man da noch skylasher oder witchstalker oder sowas spielen. habe aber auch noch nicht genug ahnung in welchen matchups noch was fehlt. darum mache ich ja nun diesen thread.

die wasteland viper kannst du auch einfach turn 1 hinlegen und 1x mehr chunken, ohne dass die dann ein elf fehlt. finde die schon gut. ausserdem sind sie im mirror der matchwin. ansonsten gewinnt oft der der garruk zuerst legt. mit viper gewinnt man ggf auch wenn man mit polukranos ohne garruk und gegen garruk enttappt.

ich finde die 2. nylea bisher immer noch okay. ich hab immer wieder die situation wo ich in einem swing gewinnen muss und da hilft die nylea echt enorm. fade into antiquiy ist ne coole idee eigentlich. die 2 schaden sind hauptsächlich gegen control gedacht und da sind die schon recht wichtig. würde lieber 2 revelery spielen ehrlich gesagt. ne detention sphere kaputt machen und noch 2 schaden ist ziemlich gut.

und zu kai: ich denke auch dass man noch einen mountain raus nehmen könnte. insbesondere, weil man rotes mana auch aus dem burning tree bekommt. Aber es ist so super wichtig turn 2 domri legen zu können, dass es das schon irgendwie wert ist. Man denkt nämlich, dass das deck oft einfach nix macht, denn die guten starts sind recht unwahrscheinlich. das deck hat aber VIELE gute starts:

turn 2 domri.
turn 2 arbor colossus.
turn 3 garruk.
turn 3 xenagos into domri.

das sind jetzt nur die goddraws aus den letzten tagen und selbst wenn es mal nicht optimal läuft, kann das deck noch recht gut topdecken.

User avatar
MrBongo
Posts: 1377
Joined: 26 May 2013 20:09
Location: Oldenburg

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by MrBongo » 22 Nov 2013 12:58

Du meinst schon Turn 3 Arbor Colossus oder? Und was hälst du von Blau statt Rot oder einfach beidem?

Hansen
Posts: 679
Joined: 04 Jun 2013 13:19
Location: Hamburg

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by Hansen » 22 Nov 2013 13:03

Geht auch T2,
T1 Land, Elf
T2 Nyktos, Emissary, Emissary, Arbor Colossus

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by HenningK » 22 Nov 2013 13:08

MrBongo wrote:Du meinst schon Turn 3 Arbor Colossus oder? Und was hälst du von Blau statt Rot oder einfach beidem?
jhs hat es mit blau gespielt und wir sind der meinung, dass das explosiver, aber brüchiger ist. cyclonic rift macht das mirror und einige aggromatchups besser. der prophet of kruphix lässt einen dann doppelt so schnell die hand auslegen.

gegen control ist es ohne die beiden roten PW aber schlechter und dadurch dass man eben vorne rum keine PW hat, hat man viel weniger gute draws und muss viele mulligans ins nichts nehmen.

User avatar
JDK
Posts: 943
Joined: 18 Jun 2013 16:23

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by JDK » 22 Nov 2013 15:31

Nylea hat sich bei mir auch als schlechteste Karte im Deck herausgestellt. Ich habe die zweite mittlerweile durch einen Boon Satyr ersetzt.
Oozes fand ich gegen Mono-R ganz brauchbar, hab aber bisher nur gegen so gümmelige Non-Devotion Varianten gespielt, wo das MU positiv ist.

Beim Sideboard bin ich noch unsicher, ob ich die Burning Earth wirklich drin haben und einen Mix aus Mistcutter Hydras und Skylashers will.

User avatar
Handsome
Posts: 2317
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by Handsome » 22 Nov 2013 19:49

Bin momentan bei dieser Liste:

9 Forest
4 Stomping Ground
4 Temple of Abandon
4 Nykthos
2 Mountain

4 Elvish Mystic
4 Voyaging Satyr
4 Sylvan Caryatid
4 Burning-Tree Emissary

2 Hammer of Purphoros

4 Polukranos
3 Arbor Colossus
2 Scavenging Ooze
1 Kalonian Hydra

4 Garruk
3 Domri Rade
2 Xenagos

SB:
4 Mistcutter Hydra
4 Nylea's Disciple
3 Mizzium Mortars
2 Fade into Antiquity
1 Xenagos
1 Kalonian Hydra

Hab heute mit dem Sebastian Thaler über das Deck gesprochen und er meinte, er würde auf jeden Fall Hammer of Purphoros im Main spielen, der wäre immer super für ihn gewesen. In den paar Spielen, die ich damit gemacht hab, fand ich ihn auch recht gut: Im MonoB-Matchup werden Karten wie Polukranos dadurch einfach besser, weil man dann wenigstens ein paar Schaden durchgebracht hat, bevor man ein Removal kassiert. Wenn man gerade mit Nykthos Kombo macht, lassen sich außerdem ein paar absurde Sachen mit der Karte machen, und für Esper ist die Karte sowieso ein Albtraum. Im Mirror gewinnt der Hammer auch gerne das Race. Was ich aber vor allem am Hammer mag: Er ist supergut in denjenigen Spielen, in denen man rausflooded.

Kalonian Hydra ist eine Konzession ans Mirror, an das man wahrscheinlich schon ein paar Gedanken verschwenden muss, und natürlich auch eine gute Kombo mit dem Hammer. Ich bin aber noch nicht hundertprozentig davon überzeugt. Vielleicht hätte ich gerne wieder Ruric Thar oder Nylea stattdessen.

Mizzium Mortars finde ich immer noch super. Gegen die Aggro-Decks steht man mit der Karte plötzlich viel besser da, und sie ist auch ziemlich wichtig gegen MonoB (Pack Rats!) und die schnellen Starts von MonoU. Ich boarde die echt ziemlich oft rein. Wasteland Viper ist natürlich besser im Mirror, aber in allen anderen Matchups hab ich lieber die Mortars, denk ich. Ich spiele mittlerweile zwei Fade into Antiquity, weil ich festgestellt habe, dass ich im MonoU-Matchup meistens gegen eine schnelle Thassa verliere. Und gegen Esper oder so ist die Karte ja auch okay (wenn auch natürlich schlechter als die Revelry, aber die killt halt keine Thassa).

User avatar
MrBongo
Posts: 1377
Joined: 26 May 2013 20:09
Location: Oldenburg

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by MrBongo » 22 Nov 2013 20:21

Der Thaler spielt noch?

User avatar
Chickenfood
Posts: 2443
Joined: 01 Jun 2013 10:23

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by Chickenfood » 22 Nov 2013 21:38

Sind die Skylasher nicht viel besser als die Mistcutter Hydras?
Wenn ich Nykthos für Drölfzig machen kann gewinnt man eh von alleine und die suboptimalen draws federt man besser ab.

jhs
Posts: 115
Joined: 03 Jun 2013 08:51
Location: Hamburg

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by jhs » 22 Nov 2013 21:46

Skylasher könnten gegen Mono U besser sein. Insgesamt sind sie aber eher schlechter, da die Mistcutter Hydren gegen Mono U super sind und ausserdem auch gegen Control Anwendung finden. Der Skylasher ist wirklich nur gegen Mono U spielbar.

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by HenningK » 22 Nov 2013 22:07

Nach dem heutigen Tag möchte ich die Burning Earth irgendwie ganz cutten. Habe gegen ein Junk Midrange gespielt welches keine Basics nutzt und konnte leider einfach keinen Platz für Burning Earth schaffen. Wie hier alle schon schreiben, kann man die drei Slots sinnvoller nutzen. Ich denke ich werde die Liste mal experimentell auf

SB: 2 Fade into Antiquity
SB: 4 Mistcutter Hydra
SB: 4 Nylea's Disciple
SB: 3 Wasteland Viper
SB: 2 Mizzium Mortars

...ändern. Eine Nylea geht bei mir eigentlich in jedem Matchup. Ich könnte den Hammer vielleicht one off spielen erstmal, um zu schauen wie er so performed. Aber ich stell es mir eklig vor ihn auf normale Weise zu casten.

User avatar
Handsome
Posts: 2317
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by Handsome » 23 Nov 2013 00:21

Chicken: Skylasher ist eher eine defensive karte, mistcutter hydra hingegen ist eine ausgezeichnete clock. Man kann die karten nicht so vergleichen. Und Henning: Hammer casten geht schon. Man hat zehn rote quellen, und satyr oder caryatide oder BTE oder BTE + nykthos helfen zusätzlich.

User avatar
SteB
Posts: 2042
Joined: 27 May 2013 14:53

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by SteB » 23 Nov 2013 00:25

spielst du das Deck auf modo oder im RL?

Zumindest auf modo würde ich den Hammer nicht main spielen, da er wohl gegen MonoR und MonoU tod ist.
Einen kann man wohl machen wenn man von der Karte überzeugt ist.

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by HenningK » 23 Nov 2013 10:39

wie boardest du denn dann gegen mono U ?

User avatar
Handsome
Posts: 2317
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by Handsome » 24 Nov 2013 00:06

Momentan boarde ich:

-2 Hammer
-2 Ooze
-2 Xenagos
-2 Garruk
-1 Kalonian Hydra

+4 Mistcutter Hydra
+3 Mizzium Mortars
+2 Fade into Antiquity

Der Plan ist, seinen frühen Druck in den Griff zu bekommen, um dann mit dem besseren Lategame gewinnen zu können. Mistcutter ist unsere Win-Option Nummer eins, weswegen man es sich auch leisten kann, an den Garruks herumzucutten. (Sterben eh sehr leicht in diesem Matchup.) Dass ich neun Karten boarde, ist vielleicht ein Anzeichen dafür, dass ich etwas falsch mache. Aber die Karten sind ja nicht nur gegen MonoU nützlich.

Oh, und ich bin auf den Hammer noch nicht hundertprozentig festgelegt. Gegen MonoU ist der ja wirklich nicht so geil. Vielleicht will ich auch einfach Mortars im Main haben, ich boarde die eh ständig rein. Hammer könnte dann ins SB.

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by HenningK » 24 Nov 2013 22:23

wir schauen uns das matchup am mittwoch nochmal ganz genau an. aber ich befürchte, dass die fade keinen platz in meinem sideboard finden. die karte ist viel zu speziell reaktiv für ein combodeck. ebenso hilft der hammer auch nicht bei der combo. gegen control ist man sowieso schon vorn.

User avatar
Handsome
Posts: 2317
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by Handsome » 25 Nov 2013 00:02

Jo, Hammer gefällt mir auch immer weniger. Ich glaub, ich will einfach Mortars Main. Fades finde ich aber nach wie vor superwichtig, die allermeisten Spiele verliere ich gegen Thassa. Hat jemand noch Ideen fürs MonoB-Matchup?

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by HenningK » 25 Nov 2013 12:50

Fand die Mistcutter Hydra in dem Mu überraschend gut. Nylea ist ja eh nie live und kann für die Hydra raus. Die Spiele gehen manchmal in die Länge und da kann dann eine Hydra fies sein oder zumindest ein Removal fressen, das den anderen Fatties wieder hilft rumzuliegen. Ruric Thar war in dem MU auch ziemlich gut.

User avatar
Handsome
Posts: 2317
Joined: 30 Jun 2013 19:23

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by Handsome » 25 Nov 2013 18:34

Wie boardest du denn gegen MonoB?

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by HenningK » 25 Nov 2013 18:56

steht doch im OP, atm habe ich keine ruric im side. der 3. xenagos könnte aktuell vielleicht auch dafür rein in dem MU.

mir fällt nur extrem schwer was in dem mu raus zu nehmen

User avatar
xovah
Site Admin
Posts: 4370
Joined: 26 May 2013 16:11
Name: Lars
Location: Hamburg
Contact:

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by xovah » 25 Nov 2013 19:58

Nylea, paar BTE, was efliges... Ooze?
Hast aber schon Mortars Main jetzt oder?

User avatar
HenningK
Posts: 1024
Joined: 31 May 2013 09:05

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by HenningK » 25 Nov 2013 20:04

immer so wie es da steht. mortars main ist nicht gut meiner ansicht nach: es hilft dir nicht bei deiner combo und du machst dir einfach in g1 die guten draws kaputt. auch wenn der ooze nicht so den mega unterschied macht, bringt er immerhin eine devotion und interagiert mit dem gegner.

jhs
Posts: 115
Joined: 03 Jun 2013 08:51
Location: Hamburg

Re: T2 Decktech: GR Ramp aka Devotion G - Makihito Mihara

Post by jhs » 25 Nov 2013 23:00

Weil Mortars ja auch nicht mit dem Gegner interagiert, richtig? Von einer "Kombo" würde ich übrigens auch nur sprechen wenn du wirklich alles hast und mit Nykthos hart abgehst. Das ist aber bei weitem nicht in jedem Game der Fall. Das Deck will natürlich keine Massen an Removal haben aber hier und da overloaden ist schon nicht schlecht. Von vorn herein ausschließen würde ich Mortars Main deshalb nicht.

Post Reply