Kurzbericht PPTQ Flensburg

Moderators: BigTree, stasis

Post Reply
dav
Posts: 61
Joined: 15 Sep 2014 22:49

Kurzbericht PPTQ Flensburg

Post by dav » 09 Oct 2016 14:41

Um nächstes Mal noch ein paar mehr Leute zu motivieren hier einmal ein kurzer Bericht von unserer Einhörner-Klassenfahrt nach Flensburg zum PPTQ.

Zuerst einmal grundsätzliches Lob: Der PPTQ war super organisiert und super freundlich und angenehm, total zu empfehlen, wir hatten alle nur nette und interessante Gegner.

Um 7:30 haben wir uns am Dammtor zu 4. getroffen ( Quentin, Patrick, Lars P. und ich (David) ) und haben unseren kombinierten Schlafmangel gemeinsam verdrängt. Sowohl auf der Zugfahrt hin als auch auf der Zugfahrt zurück gab es interessierte Nachfragen älterer Mitbürger / Schaffner mit Tom Waits Stimme was wir denn da so für interessanten Quatsch machen...ergo: es gibt tatsächlich noch Altersstufen vor Alpha.

Im PPTQ selber waren 6 Runden Swiss mit anschliessender Top8 angesagt, vor Ort waren 44 Spieler trotz GP London. Wir haben als wir da waren noch hamburgtechnisch Philip S. (der endlich mal nicht judgen musste sondern mitspielen durfte) und Gregor O. (der gejudget hat) getroffen. Auch wenn ich mir nicht mehr sicher bin ob Philip nicht aus einem Ort kommt der technisch nicht mehr Hamburg ist (?) verbuche ich ihn aus Bragging Rites Gründen für den Turnierbericht als Hamburger, communitytechnisch glaub ich akkurat, falls nicht Entschuldigung.

Kurzberichte vom Turnierverlauf:

Quentin (der Main man und Fahrtorganiser, nochmal vielen Dank dafür!!):
Quentin hat im Mainevent ein "grauenhaftes Bant-Deck mit ab und zu Sideboard Panharmonicon" gebaut und meinte zu erwähnenswerten Karten nur trocken "7/8 Rhino ist gut". Nach 2-3 Stand ist er gedroppt und hat einen viel interessanteren Sideevent-Draft gespielt in dem er in :u: / :b: mit einem MC Collosus und 3 Energietappern die Gegner wohl ordentlich wegkontrollieren konnte, es hat ihm sichtlich Freude bereitet. Ausserdem hat er selbstlos nochmal die vorherige Einschätzung zu Whirler Maker Testbestätigt, nicht zocken! 11 Mana für 2 Thopter ist etwas zu viel.

Lars:

Lars hat im Mainevent 3-3 gefinisht mit Mardu Removal, Flyer, Lifelink. Er hat beim Bauen die Trapnissa ignoriert, die aber vielleicht den Weg in seinen Cube findet und hat trotz kein Fixing den Rotsplash nie bereut. Interessante Gameplay-Stelle: Gegner greift mit 2/3 Rhino an, Trigger für +1/+1 Marke auf dem Stack, Gegner Mana offen und mehrere Handkarten. Lars hat Impeccable Timing und unlicensed disintegration. Er spielt Timing (Trigger auf dem Stack, Rhino noch 3 Toughness), Gegner regiert mit Subtle Strike und macht das Rhino größer und räumt nebenbei Lars 2/1 First Strike Zwerg weg. Lars fragt sich nachher ob er das unconditional Removal hätte spielen sollen um um subtle Strike rumzuspielen. Ich bin der Meinung: Wenn er den Subtle Srike noch nicht gesehen hat verschafft ihm das Timing wenns klappt einen so grossen Vorteil (Manavorteil, unconditional Removal auf der Hand behalten) das Timing wahrscheinlich das richtige Play war - aber close.

Patrick:

Patrick hatte im Mainevent einen sehr nicen Naya Vehicles-Build mit Original "Depala und die 7 Zwerge" - Zwergenlord mit 7 Tribal Adressaten und Vehikellord mit Smugglers Copter, klingt beides ziemlich stronk, dazu noch roten Gearhulk. Er musste auch ziemlich früh gegen das blödsinnigste Deck ever ran, das Grünen und weißen Gearhulk, Mythic Engel (pump whole Team), Fleetwheel Cruiser, Multiform Wonder, Fumigate und MANA VAULT gespielt hat und hat dagegen einen Draw rausgeholt (!!). Im zweiten Spiel überlebt der Gegner 18 Direktschaden durch Roten Gearhulk, weil er vorher mal easy Fumigate für 18 Leben gemacht hat...

Im Sideevent wird Patrick zweiter mit :r: / :w: Aggro plus Chief of the Foundry/Fabricate Shenanigans.

Ich:

Im Mainevent hatte ich einen Pool der völlig klar nach :b: schrie und jede mögliche Zweitfarbe hätte haben können. Schwarz gab mir Noxious Gearhulk und Marionette Master, dazu Aetherborn Marauder, Tidy Conclusion, Essence Extraction und da ich mit Key to the City und 2 Self-Assemblers relativ klar "Artifact matters" einbauen konnte waren auch Embraal Bruiser und Dhund Operative gesetzt. Blau hätte mir Aethersquall Ancient, Wind Drake, Malfunction und 2 Aether Tradewinds gegeben aber gefählich wenig Kreaturen, das war als erstes raus für mich. Weiß wäre Revoke Privileges, Glint Sleeve Artisan, Eddytrail Hawk, 2 Skyswirl Harrier, Consuls Shieldguard und Artefakt-Mastodon gewesen, sah sehr solide aus aber mit Schwarz super-crammed auf dem 5er Slot. Grün war super interessant weil ich den Manaelfen hatte und jeder Draw mit dem wäre insane gewesen, aber sonst hätte es nur 3 uninteressante dreiDrops, Narnam Cobra (super in Artifact Matters Green) und immerhin wildest Dreams gebracht. Würde sagen: Stark aber inconsistent. Wurde dann :b: / :r:
Noxious Gearhulk, Marionette Master, 2 Self Assembler, Tidy Conclusion, Aetherborn Marauder, Unlicensed Disintegration. Lawless Broker, Essence Extraction, Spireside Infiltrator, Quicksmith Genius, Workshop Assistant, 2 Weldfast Monitor, Salvating Gremlins, Embraal Bruiser, Dhund Operative, Key to the City, Chandras Pyrohelix, Rush of Vitality, Underhanded Designs und Inventors Goggles und ich komme nicht auf die 23te Karte. Easy overperformer: Weldfast Monitors, Menace plus Removal eh stark, aber noch mit Artifact Synergy bonkers.
Mein Erstrundengegner: Starker Pool in Rot, hat ein sehr mittelmässiges Deck in :ur: gebaut, war leider nicht sehr erfahren (14 Länder und Aethesquall Ancient), war ein relativ deutliches 2-0
Zweite Runde gegen :rg: Ramp&Cardraw / Riesenvehikel (8/6). Gegner gaht leider all in auf seine Vehikelangriffe und verliert gegen meine Instantremoval, 2 mal wäre es easy besser gewesen einfach mit Beef anzugreifen. Setzt auf Wildest Dreams für sein Comeback aber wird trotzdem ausgevaluet, hätte ein infinite stärkeres Deck in den selben Farben im Pool gehabt 2-0
Dritte Runde gegen starken Gegner (später auch T8), aber erinnere die Runde leider nicht so gut, er hatte Sultai Value gebaut, im ersten Spiel aber leider Colorscrew, später hatte ich den schnelleren Start mit gutem Removal-Backup und eben Weldfast Monitors mit Menace und Brille auf... bin mir nicht sicher ob 2-0 oder 2-1
Vierte Runde wieder Gegner der später T8 war, er hatte :w: / :u: Value mit Blink und Bounce und Saheelis Artistry und Wrath und Blauem Gearhulk und Chief und Snare Thopter...harte Spiele mit viel hin und her, am Ende gewinne ich mit einem Angriff weil ich Weldfast Monitor Menace gebe (wenn ich das nicht mache chumpt er und gewinnt im Backswing) so das er ihn totblocken muss und 4 vom Marionette Master kriegt für exactsies. Blöd für ihn: Er verpeilt das er mit Saheelis Artistry nicht nur meinen Gearhulk plus etherborn Marauder copyen kann sondern auch zweimal meinen Gearhulk, macht er das gewinnt er easy, In dem Spiel war Key to the City top! 2-1
Fünfte Runde gegen späteren ersten gespielt, sehr nices :gw: Synergy Deck mit guten Schlägern und gutem Removal, erstes Spiel komme ich nicht hinterher und floode ein bisschen, gewinnt er aber auch wenn ich einen Spruch mehr ziehe. Zweite Runde habe ich den deutlich besseren Draw und bin on the play, lief super. Dritte Runde leider mit insgesamt 3 Sprüchen und 4 Ländern auf der Starthand und 5 Länder nachgezogen, hat nicht gereicht und tat uns beiden leid. 1-2. Was mir sehr gut gefiel: Alle sagen taktisch drawen, wir hatten beide Bock auf spielen.
Letzte Runde war meinem Gegner allerdings sehr wichtig sich in die Top8 zu drawen und dann haben wir das auch gemacht... 0-0-3

Also war ich Top 8 (vierter in den Standings) und hatte 4 der anderen Top8er auch schon im Swiss getroffen.

Top8 Draft war bisschen anstrengend wegen Competetive Draftrules, hat der TO super gemacht aber an das nach der Uhr gestoppte "Anschauen...hinlegen...anschauen" will ich mich nicht gewöhnen, hat sich awkward angefühlt weil gar nicht locker geschnackt wurde...anyway, ich firstpicke Confiscation Coup, second Aether Meltdown und dann Stuff der in de Archetyp passt und bin mir bei 7th Pick Longtusk Cub auch sicher das das mein Seat ist. Was ziemlich Awkward ist, denn rechts neben mir sass Philip und meinte er hätte Blau und Grün gecuttet aber er schien andere Blaue und Grüne Karten zu meinen. Mein Deck:
1Drops: 1 Attune with Aether, 4 Thriving Turtles
2Drops: Aether Theorist, Aether Meltdown, Narnam Cobra, Longtusk Cub
3Drops: Fairgrounds Trumpeter, Fabriction Module, Aether Tradewinds
4 Drops. 2 Peema Outrider, 2 Malfunction, Wild Wanderer, Armorcraft Judge
5 Drops: 3 Riparian Tiger, Confiscation Coup, Hightide Hermit

Fühlte sich sehr stark an.

Viertelfinale: Gegen meinen Viertrundengegner, er hatte ein schwarzes Fabricate Deck mit tausenden Artifacts, bin mir gar nicht sicher was die Zweitfarbe war. Hat sehr nice sachen gemacht mit Go wide / underhanded Designs und 2 mal Eliminate the Competition Smuglers Copter und Flagship. Eliminate hat er gegen mich zwar auch in drei Spielen 4 mal eingesetzt aber ich bin schneller wieder aus Board gekommen. War am Ende ein 2-1 wo er 1 mal ausgegrindet hat und ich zweimal tempodominiert.

Halbfinale: Wieder gegen den ersten im Swiss, er spielte :wb: Lowcurve mit bester Karte Night Market Lookout, der in ein Sky Skiff oder einen Copter springen konnte zum drainen, musste nicht mal angreifen dafür. Erstes Spiel Floode ich leider blödsinnig und wir scherzen beide ein bisschen darüber das das im Swiss ja schon mein Schicksal war. In der Runde hat er gar nicht besonders brokenen Scheiss gemacht sondern kam einfach effektiv rüber und haute mich tot. Im zweiten Spiel zeige ich wie low meine Kurve sein kann und Longtusk Cob plus 2 Turtles plus Malfunction machen ziemlich kurzen Prozess, obwohl er auch schnell aufs Board kommt, aber er ist "Vehicle-Flooded". Drittes Match haben wir beide frühe Boardpräsenz, können beide nicht supereffektiv angreifen, schalte unsere Threats mit Malfunctions bzw Captured by the Consulate aus und er baut ein Board auf das ich zwar langsam Overpowere aber durch den konstanten Night Market lookout springt eot in funktionuntüchtiges Vehikel hab ich irgendwann so low life total das ich wenn ich angreife immer tot bin gegen ein Removal und full backswing. Das Spiel war seit langem das schlechtest gespielte von mir, erstens übersehe ich in meinen Berechnungen die ganze Zeit das Captures by the consilate meinen Dude noch blocken lässt und zweitens wünsche ich mir die ganze Zeit als Out Aether Tradewinds oder Confiscation Coup (den ich in allen Top8 Spielen leider nie gezogen hab), ziehe dann Aether Tradewinds als ich auf 7 virtual 6 (er hatte die Runde noch nicht gedraint) bin, frage nochmal nach ob das Tradewinds wegen "Singe Target" durch das Captured betroffen ist (judge meint nein weil zwei Targets, trotzdem nicht sure weil beides ja targets sind...), hätte dann den nicht direct win aber den 2-Turn win wenn ich meinen geconsulateten Tiger und seinen 3/1 Menace kommt tapped ins Spiel bounce, mahe den Move, zeige auf meinen Tiger und seinen 3/1 (wenn ich den nicht bounce haut er mich tot nächste Runde), er fragt nochmal nach "aber du kannst doch nicht mein Captured und meinen Dude bouncen, die gehören beide mir" ich verliere völlig meinen Train of thought und bounce sein Captured und mein Land, kann dann nicht all out swingen weil im Backswing dead und loose. Frage von ihm war hundertprozentig auch nicht gemeint um mich zu verwirren, sehr netter Dude, einfach brainfart von mir.

So kann ich leider nicht das Hamburger Finale gegen Philip spielen, Hamburg hatte aber trotzdem bei 5 Teilnehmern ne gute Conversion mit 2 in den Top 4. Finale gewinnt mein Halbfinalgegner gegen Philip, da hat sein Gegner aber auch draws die glaub ich fast niemand schlagen kann. Insofern sollte er wohl gewinnen.

Anyways, toller Ausflug, super Turnier und Site, nächstesmal kommen wir mit mehr Leuten an den Start hoffe ich.

edit: 2te und dritte Maineventrunde verechselt glaub ich...

queddich
Posts: 15
Joined: 24 Apr 2016 20:12
Location: Hamburg

Re: Kurzbericht PPTQ Flensburg

Post by queddich » 09 Oct 2016 19:01

Schöner Bericht! Freu mich aufs nächste mal :-)

MEP
Posts: 10
Joined: 10 Oct 2016 18:40

Re: Kurzbericht PPTQ Flensburg

Post by MEP » 10 Oct 2016 20:33

hallo advanced mtg
Ich heiße marc und bin einer der to's vom pptq flensburg.
Mich nennen alle mep

Durch lars habe ich euer forum genannt bekommen und nutze diesen kontakt auch gleich, um danke zu sagen, für den netten bericht (kaffee kostenlos hätte erwähnt werden können :mrgreen: ) und natürlich für den hinweis, das simon und ich unsere nächsten events wieder auf :t: mtg-limited-events.de :untap: ankündigen werden.
Auf facebook sind wir auch zu finden.

Ich würde euch auch gern hier im forum informieren und hoffe, das wir dann gemeinsam ein weiteres event mit 50+ spielern erleben werden.

Bis dahin wünsche ich euch immer genug mana im pool und bis bald

mep

dav
Posts: 61
Joined: 15 Sep 2014 22:49

Re: Kurzbericht PPTQ Flensburg

Post by dav » 10 Oct 2016 23:00

Hey Mep, auch an dich nochmal vielen lieben Dank für das tolle Turnier und wir freuen uns schon aufs nächste! Das mit dem Kaffee hätte ich natürlich erwähnen sollen (hat Lars auch währenddessen dreimal lobend erwähnt), hab aber als nicht-Kaffeetrinker einfach nicht dran gedacht. Aber die superfairen getränkepreise und die tolle Sache mit den gespendeten Karten würde ich hiermit nochmal lobend erwähnen!

auf bald

MEP
Posts: 10
Joined: 10 Oct 2016 18:40

Re: Kurzbericht PPTQ Flensburg

Post by MEP » 07 Feb 2017 16:25

hi dav, hi queddich

das nächste event ist am 04.03.
www.mtg-limited-events.de

bis dann
mep

dav
Posts: 61
Joined: 15 Sep 2014 22:49

Re: Kurzbericht PPTQ Flensburg

Post by dav » 10 Feb 2017 19:40

Danke, hab mich angemeldet und rede mal mit den Hamburgern wer noch fahren möchte....falls ihr noch total viel Energie übrig habt nach dem Event: Am Tag danach ist in Hamburg ein Charity-Sealed im Einhorn: https://www.zum-tanzenden-einhorn.de/ma ... rity-2017/

Klingt nach nem netten Wochenende!!

MEP
Posts: 10
Joined: 10 Oct 2016 18:40

Re: Kurzbericht PPTQ Flensburg

Post by MEP » 21 Feb 2017 21:41

Hi Dav
Anmeldung top! Danke!

Hast du Näheres zu dem Event am 05.03?

Und die Frage? Es wird bei euch geraucht, oder?
Ich würde ja meinen Sohnemann mitnehmen und das mögen wir beide nicht wirklich

dav
Posts: 61
Joined: 15 Sep 2014 22:49

Re: Kurzbericht PPTQ Flensburg

Post by dav » 21 Feb 2017 23:10

Hey mep, diesmal kommen auf jeden Fall ziemlich viele aus Hamburg zu euch, klappt ganz gut. Zu dem Charity Event steht auf der Einhornseite folgendes:

Der Einlass und somit die Anmeldung wird wieder mitten in der Nacht, also um 10 Uhr beginnen, das Turnier beginnt (hoffentlich) pünktlich um 11 Uhr und wird voraussichtlich gegen 22 Uhr beendet sein. Wie üblich wird für diesen Tag der gesamte Innenraum zur Nichtraucherzone erklärt (also auch der Raucherraum).

Du kannst dem Link den ich gepostet hab gerne folgen, da stehen alle Infos, allerdings hatte ich auch gelesen das bis jetzt die 64 Startplätze schon weg seien und man sich eher auf die Warteliste setzen kann und dann ne Mail bekommt obs noch klappt.

So oder so, sehen uns am 4.

hier nochmal der Link: https://www.zum-tanzenden-einhorn.de/ma ... rity-2017/

Post Reply

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest